Inflation kommt dann, und erst dann, wenn das Vertrauen bricht.

Revoluzzer, Samstag, 23.05.2020, 14:51 (vor 14 Tagen) @ sensortimecom1907 Views

Eine Währung, in die man vertraut, will man haben. Wieviel Währung davon in Umlauf gebracht wird, spielt keine Rolle. Solange die Leute in den Euro vertrauen, kann die EZB so viel Geld drucken, wie sie will - und es wird keine Inflation geben (nur bei den Assets), denn die Leute werden die Währung haben wollen.

Eine Währung, der man nicht vertraut, will man los sein - um jeden Preis. Und dann explodieren die Preise.

Da Währung = Staat ist Vertrauensverlust in die Währung gleich Vertrauensverlust in den Staat.

Revo.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.