Wenn ich schon 'KONZ' lese kommt mir die Galle hoch.... hast du Tiere?...

ottoasta, Donnerstag, 21.05.2020, 13:14 (vor 14 Tagen) @ D-Marker1293 Views

....wenn ja, wie entwurmst du diese? Mit Naturmitteln?
Nun, wenn du mit Tieren eng zusammenwohnst, wie ich mit meinen Katzen (sind ja meine Freunde! Aber das verstehst du vielleicht nicht),
möchte ich mir keinen Parasiten ins Auge oder Gehirn einwandern lassen.

Also, schon aus hygienischen Gründen ist eine Entwurmung wichtig; auch das Tier gedeiht besser.

Es geht hier nur mit Chemie! Alle Bekannten von mir, die grosse Tierfreunde sind, haben sich von Naturmitteln zur Chemie bekehren lassen.

Hast du eine Ahnung was das früher für Menschen ein umständliches Prozedere war um einen Bandwurm loszubekommen!

Heute mit Praziquantel kein Problem!
Oder Afrika, Flussblindheit! Da hat ein grosses Pharmaunternehmen Millionen Dosen Praziquantel spendiert! Damit konnte ein Grossteil dieser Krankheit ausgerotte werden.

Übrigens, dieses Medikament ist bestens verträglich. Ich kenne keine Katze von mir die es nicht vertragen hätte! Wenn richtig dosiert!

Oder nimm den Fuchsbandwurm, winzig klein, bei Infektion damit nach 20 Jahren Leber zerstört, tödlich! Willst du sowas? Wenn nicht, darfst du nicht mehr in den Wald gehen und Beeren pflücken!
Es gibt ja noch Dutzende andere Nematoden, die auch im Menschen, teilweise als Fehlwirt, vorkommen.
Da hilft nun mal Ivermectin oder andere, z.B. Pyrantel, Fenbendazol usw.

Hast du schon mal einen meterlangen Spulwwurm gesehen? Ich schon, tot aus einem Hund!

Aber ja, beim Konz ist teilweise Dummheit zu lesen.

Also mach dich schlau bevor du schreibst!

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.