Manipulation der Wahlen: in alle Richtungen!

Cascabel, Freitag, 29.06.2018, 12:06 (vor 1212 Tagen)5373 Views
bearbeitet von unbekannt, Freitag, 29.06.2018, 12:14

Hallo, Forum

Sind Italiener und Deutsche wirklich so verschieden? Haben die Leute im Süden so viel mehr zu
verlieren als andere im Norden? Verbessert das mildere Klima etwa das Denkvermögen? Ist ein
paar Kilometer weiter südlich ein gänzlich anderes Wahlverhalten zu erwarten? Es heißt doch,
die Deutschen seien Dichter und Denker.

Mittlerweile war ich neun Jahre nicht mehr in €uropa, aber ich weigere mich, solche Ergebnisse
zu akzeptieren. Krebst die AfD in Deutschland um die 15% herum, haben populäre Parteien in
Italien die knappe Mehrheit. Das ist meines Erachtens unmöglich! Ich glaube, die italienischen
Wahlen dienten dazu, den Weg für Goldstücke und Facharbeiter nach Norden frei zu machen.
Und dazu mussten die Ergebnisse der Wahlen in Italien manipuliert werden - zu Gunsten der
populären Parteien. Die Aussage "Wahlen wären verboten, wenn sie etwas verändern könnten"
war daher nie zutreffender als heute.

Ist vielen Beobachtern immer noch schleierhaft warum das, was gerade passiert, überhaupt
möglich ist, so muss meines Erachtens davon ausgegangen werden, dass alles von langer
Hand geplant ist und in seine Bahnen geleitet wird. Ich habe diese Meinung schon oft geäußert,
aber wenn selbst hier im Forum davon ausgegangen wird, dass Politiker bis morgens um fünf
"verhandeln", stehe ich mit dieser Annahme wohl alleine auf weiter Flur. Diesen Leuten wird bis
auf das i-Tüpfelchen alles diktiert - lange im Voraus. Dass sie sich irgendwo treffen, ist absolut
belanglos. Der ganze Zirkus um Seehofer ist lächerlich und dass Merkel irgendwann gehen muss,
ist auch klar. Das müssen wir alle.

Gruß von der Finca Bayano

Cascabel


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.