Die gigantischen Gewinne sind die Archillesferse des Westens

FOX-NEWS, fair and balanced, Montag, 25.03.2024, 08:05 (vor 19 Tagen) @ Ankawor2110 Views

Auf den Systemunterschied, hier gewinnorientiert, da zweckorientiert, wurde schon hingewiesen. In WK2 konnten die Amis enormes leisten, allerdings unter einer Rüstungs-Planwirtschaft, so wie Russland heute, wo zu einem zehntel der Kosten (nicht PPP-ajustiert) die westliche Produktion aktuell übertroffen wird.

Wenn der Konflikt gewonnen werden soll, dann müssen bei uns ganz andere Saiten aufgezogen werden und eine echte Kriegswirtschaft etabliert werden. Dann legt die beauftragte Rüstungskommission fest, was noch verdient wird. Allerdings sehe ich nicht, wo die Ressourcen dafür herkommen sollen und bei Robotik und KI sind wir noch nicht so weit, daß die übernehmen könnten.

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung