Hat doch Altbundespräsident Gauck schon vor vielen Jahren resümiert: "Nicht die Eliten, die Menschen im Lande sind das Problem."

Plancius, Sonntag, 28.01.2024, 17:56 (vor 31 Tagen) @ nereus2805 Views

Hat er im Zusammenhang damit gesagt, als er Befürchtungen über die Stabilität der Demokratie in unserem Land geäußert hat.

Bestes Beispiel heute in unserer Region. In der ehemaligen Kreisstadt hat ein "breites Bündnis" aus Stadtverwaltung, Kirche und weiteren gesellschaftlichen Organisationen ein Demokratiefest mit einer Kundgebung veranstaltet. Menschen aller Schichten sollten in einer Kundgebung Flagge zeigen für den Zusammenhalt in unserem Land und gegen Ausgrenzung.

Der Landtagsabgeordnete der AfD, der in der letzten Wahl das Direktmandat gewonnen hat, wurde daran gehindert, zu den 200 Teilnehmern zu sprechen. Die Ausgrenzung des Abgeordneten fand übrigens Zuspruch bei der Mehrheit der Demonstranten, die ja für Demokratie und Zusammenhalt und gegen Ausgrenzung auf die Straße gegangen sind.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung