Richtig! Ich sehe 3 Hauptprobleme bzw. Grundübel in dieser Gesellschaftsordnung .. [edit]

Beo2, NRW Witten, Dienstag, 23.05.2023, 11:49 (vor 5 Tagen) @ Plancius1842 Views
bearbeitet von Beo2, Dienstag, 23.05.2023, 12:23

_ 1) die Überbevölkerung, und die damit zerstörte natürliche Umwelt sowie die Naturressourcen; letztlich auch die Zerstörung der menschlichen Gesundheit und (moralischer) Sensibilität;
_ 2) die irrsinnig schiefe Einkommensverteilung, die zu politischen "Verwerfungen" und weiteren Fehlentwicklungen in der Gesellschaft führen MUSS;
_ 3) die Konzentration der Macht im Staatswesen sowie in den Informationsmedien und der Wirtschaft in wenigen Händen. Dies dient immer! nur dem persönlichen Egoismus der Machthaber und Entscheider. Dezentrale Machtverteilung (Basisdemokratie) ist die bessere Lösung.

Alles andere leitet sich mMn aus diesen Grundübeln ab. Hier müssen, evtl. nach dem plötzlichen oder nur fortschreitenden Kollaps (der bereits im Gange ist), neue Wege beschritten werden. Wir brauchen neue Lösungen .. die debitistische Grundsätze konstruktiv! (nutzbringend) berücksichtigen.

Mit Gruß, Beo2

PS: Dass wir Alle eines Tages sterben müssen, egal ob im Krieg oder an Altersschwäche - was eine Folge des "universellen Debitismus" ist - sollte uns nicht daran hindern, ein gutes und langes Leben zu führen.
Wie lange könnte ein Mensch und seine Gesellschaft leben? Ich denke, da ist sehr sehr viel "Luft nach oben". Jedenfalls genug, um zu den Sternen fliegen zu können und diese (notfalls) zu besiedeln.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung