Die Schweizerische Nationalbank lehnt eine Stellungnahme zur Credit Suisse ab.

Dionysos, Mittwoch, 15.03.2023, 13:56 (vor 465 Tagen) @ Joe684077 Views
bearbeitet von Dionysos, Mittwoch, 15.03.2023, 14:00

Da wird sich auch kein Politiker trauen, einen Bailout zu Lasten des schweizerischen Steuerzahlers zu fordern. Das wäre das Ende seiner Karriere.

Die Credit Suisse ist in Geldwäschegeschäfte mit Simbabwe, Aserbaidschan, Kasachstan, der serbischen Mafia usw. verwickelt. Diese Bank ist ein einziger Sumpf.

https://www.reuters.com/article/creditsuissegroup-snb/swiss-national-bank-declines-to-c...

https://www.occrp.org/en/suisse-secrets/

--
Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung