Der hat kein 0-Energie-Haus. Der hat eben auch mindestens 3 Monate Dunkelflaute.... müßte sich noch ein Windrad dazu nehmen... scheint eher ein Hobby von ihm zu sein.

Olivia, Donnerstag, 12.05.2022, 16:15 (vor 15 Tagen) @ Socke700 Views

Diese gehypten Wärmepumpen sind natürlich auch Umweltsünder. Er hat mit offenbar mit Tiefenbohrungen gearbeitet, denn er nimmt Grundwasser. Diese Bohrungen sollen - lt. immer häufiger auftauchenden Dokumentationen - zu einer Reihe von Mini-Erdbeben führen (z.B. in Bayern). :-) Da wird er wohl auch zu den Erzeugern dazu zu rechnen sein.

Diese Pumpen entziehen entweder dem Erdreich oder der Umwelt Wärme. Das wirkt sich auf die Vegetation aus. Der ganze Zauber ist unproblematisch, solange nur EINIGE Menschen sich zu so etwas entschließen. Tun das viele, dann werden wir die nächste "Umweltkatastrophe" einleiten.

Ich habe gerade Freitag auch wieder mit so einem Apostel gesprochen. Seine Eltern hatten das und es funktionierte.... zu Zeiten als noch niemand daran dachte.... und der Strom billig war.... und es vmtl. auch noch Förderungen gab.

Tja, wird spannend werden.

Also.... beteiligen wir uns nun ganz bewußt und aktiv daran, das Klima in Deutschland zu verändern.... mithilfe von Windkrafträdern und Wärmepumpen......
Das können dann die kommenden Generationen wirklich den "selbstverschuldeten Klimawandel" nennen.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung