Kann ich bestätigen. Städtische Werke Magdeburg, Müllverbrennung. [edit: Umformulierungen]

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Freitag, 14.01.2022, 17:51 (vor 9 Tagen) @ Manuel H.953 Views
bearbeitet von Hannes, Freitag, 14.01.2022, 18:03

Hi Manu,

Preise (noch) unverändert.

Das Müllheizkraftwerk Magdeburg Rothensee hatte wohl damals die Ausschreibung gewonnen, dann die 'zig Millionen kassiert, für die Entsorgung der (staatsmonopolistisch-wettbewerblich!) damals schon mal angeschafften Schweinegrippenimpfstoffe.

Wie heute war Ziel der verdeckten Aktion: Profit und Staatsausweitung, alles vordergründig für zukünftig noch mehr (Quintifantastillonen Globocoins) Profit.

Ein Mittel war Panik - zur Durchsetzung der vordergründig sinnlos erscheinenden Staatsausgaben - mit Hilfe der dem Komplex Staat/Hintertanen z. Verfg. stehenden Instrumente wie Funk und Fernsehen. Wie heute wieder.

Mal sehen, wie viele Millionen Euro uns das Entsorgen diesmal kosten wird, ist schon jetzt alles viel zu teuer bezahlt. Hoffentlich kriege ich als Magdeburger Bürger den Zuschlag.

[[hae]]
[[ironie]]
H.

PS: Habe mir - bei einem anderen Strom-Lieferanten (habe privat zwei) - die von dem in seiner Not angebotenen knapp 40 ct./kWh bis nächstes Jahr vertraglich gesichert, entweder der geht Pleite, oder ich habe einen guten Schnitt gemacht, bin ich überzeugt. Bin halt ein Zocker.
[[zigarre]]

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.