Ach wa. Die Blaupause hat man doch schon gesehen

Mephistopheles, Datschiburg, Donnerstag, 07.10.2021, 22:59 (vor 15 Tagen) @ Otto Lidenbrock1172 Views

Wenn im nächsten Jahr die Nebenkosten für 2021 abgerechnet werden, dürften die stark angestiegenen Kosten für Heizen und Warmwasser bei so manchem Mieter einschlagen, wie die sprichwörtliche Bombe. Die dramatische Preisexplosion beim Gas wird nicht nur die jahrelang gewohnte Rückerstattung verschwinden lassen, sondern vermutlich eine fette Nachzahlung erfordern. Ob die Betroffenen aber die "Klimapolitik" der Regierenden dafür verantwortlich machen werden, bleibt abzuwarten. Wahrscheinlicher ist, dass sie den bewährten Narrativen vom "bösen Russen", der in finsterer Absicht das Gas teuer macht, Glauben schenken werden.

als plötzlich der Strom (12 DPf., also etwa 6Ct.) sich vonm bösen Kohle-, Braunkohle- und Atomkraftstrom verfünffachte auf 30 Ct. zum guten Wind-, Solar- (die Sonne schickt keine Rechnung!) und Biomasse-Energiewendestrom.
Damals, also zu Zeiten des 6Ct.-Stroms hatten die Grünen 8% Wählerstimmen, jetzt hat sich ihr Stimmenanteil, beinahe hättte ich gesagt, verfünffacht, äh, auf gefühlte 20% erhöht.

Womit die alte Weisheit sich wieder bestätigt: Man muss den Michel nur tüchtig prügeln, schon küsst er einem die Füsse!

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.