Vox Susi (eigentlich vox suis)

Mephistopheles, Datschiburg, Donnerstag, 07.10.2021, 20:30 (vor 16 Tagen) @ paranoia1637 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Donnerstag, 07.10.2021, 21:17

Es ist wie im Schweinestall, wenn die täglichen Nahrungsrationen aus irgendeinem Grund mal ausbleiben. Dann protestieren die Schweine mit lautem weithin hörbaren Protestgeschrei. Davon kommen aber keine Nahrungsmittel. In dieser Situation sind die Schweine dann völlig hilflos und ihr Protestgeschrei wird allmählich mit nachlassenden Kräften leiser, bis sie sich in ihr Schicksal ergeben. Die Überlebenden fressen dann die zuerst verendeten auf und gelangen wieder zu Kräften. Während der ganzen Dauer dieses Dramas werden die Schweine niemals eine Lösung ihrer Problematik finden.

Die Alternative ist, aus irgendwelchen Gründen wird die Nahrungsmittelversorgung wieder aufgenommen und die Schweine leben weiter im Schlaraffenland. In kürzester Zeit haben sie den Mangel verdrängt und leben weiter wie vor dem Ausfall der regelmäßigen Narungslieferungen. Gelernt hat kein Schwein etwas.

Genau das wird auch bei einem Blackout passieren, weil die Verhältnissse genau identisch sind: Ebenso wie die Schweine sind auch die Zivilisten völlig abhängig von anonymen Fachleuten, die irgendwie auf eine Art und Weise, die sie sowieso nicht interessiert, den Betrieb am Laufen halten. Kein Schwein und kein Zivilist ist imstande, sich selbst zu erhalten.

Im Schweinestall kann noch die Situation eintreten, dass irgendjemand, wenn die meisten toten Schweine bereits von anderen Schweinen verzehrt sind, die Gatter öffnet. Dann werden die meisten Schweine Hungers sterben, weil sie es niemals gelernt haben, sich selbst zu versorgen und die meisten überlebenden Schweine werden sich dadurch am Leben erhalten, dass sie schwächere, vor ihnen verendete Artgenossen auffressen.

Fazit:
Entweder wird das Schlaraffenland wiederkommen, dann hat keiner was gelernt und wird versuchen, den Blackout so schnell wie möglich zu verdrängen
oder
das Schlaraffenland kommt nicht wieder, dann wird man aber etwaige Lehren nicht mehr brauchen, weil man vollständig mit dem Überleben beschäftigt ist.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.