Wer schuld ist und eine weitere "Bürgerkriegspartei"

Socke ⌂, Donnerstag, 07.10.2021, 20:44 (vor 20 Tagen) @ FOX-NEWS2256 Views

Die dämlichen Gesichter des Wählers und der Gewählten möchte ich sehen, wenn ihnen dämmert, daß diese Klimaretterei nicht gehen wird. ..

Auch bei dieser Mischung aus Ideologie und Glaubensbekenntnis wird es ganz ähnlich den immer wieder scheiternden Kommunismus-Experimenten sein, am Ende sind andere schuld, dass es nicht funktionierte. Zur Zeit z.B. meist die "Rechten", also wir Bürgerlichen.

Auf einen weiteren "Mitspieler" möchte ich bei dieser Diskussion noch hinweisen:
Sollte es wegen der Klimaretterei bei uns zu gesellschaftlichen Verwerfungen bis hin zu Unruhen kommen, wird genau der Teil der Bevölkerung, die da sowieso nie mitspielten, den Klimagläubigen den Garaus machen, nämlich die Zugereisten.
D hat inzwischen über 30% der Einwohner mit Mihuhintergrund oder wie der Quatsch heißt, davon sind ca. 20% unserer Gesamtbevölkerung Mohammedaner. Und diese Leute interessiert in ihrer Mehrheit weder Klimaschutz, noch Umweltschutz oder andere Dinge der Gutmenschen wie "Gleichberechtigung" mit Genderismus, Mülltrennung, Autoverbot etc.
Man kann also davon ausgehen, dass diese 20% Bevölkerungsanteil mehr oder weniger eine geschlossene Partei bei einem möglichen Bürgerkrieg sind. Da können Leute wie Gretel Thunfisch gar nicht so schnell gucken, wie sie das Messer im Rücken haben.

Deswegen: Bei der ganzen Geschichte ist das schon viel zu weit fortgeschritten, so dass wir am Ende alle verlieren werden. Im besten Fall nur viel Geld.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.