Das ist keine Einschätzung, das sind Fakten

Miesepeter, Mittwoch, 08.09.2021, 13:21 (vor 17 Tagen) @ BerndBorchert2500 Views
bearbeitet von Miesepeter, Mittwoch, 08.09.2021, 13:54

Siehe Euromomo

Daraus ist klar ersichtlich, dass es in 2021 in der EU seit Woche 7 keine nennenswerte Übersterblichkeit mehr gibt.

In 2020 war während der ersten und zweiten Welle in mehreren Ländern eine Übersterblichkeit zu beobachten, insbesondere Spanien, UK, Frankreich, Belgien, Niederlande, Schweiz. Warum in diesen Ländern die Sterblichkeit erheblich höher ausfiel als in anderen, sei der Spekulation überlassen.

Auch 2021 wurde in wenigen Ländern noch sehr vereinzelt eine höhere Sterblichkeit verzeichnet: Ungarn, Portugal & UK (zu Beginn des Jahres).

Die Datenreihe von 2021 geht momentan bis Woche 34. Um diesen Zeitraum befindet sich das jährliche Minimum der Sterbezahlen. Es ist also fest damit zu rechnen, dass die Sterbezahlen nun wieder deutlich steigen werden - so wie sie dies in jedem Jahr tun. Dieser kleine Zusatz könnte allerdings in der öffentlichen Kommunikation eventuell der Redaktion zum Opfer fallen.

Gruss,
mp


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.