Erinnert stark an Dr. Lanka und Hans Tolzin ... !

Friedrich, Montag, 05.04.2021, 23:24 (vor 17 Tagen) @ helmut-12131 Views

Dr. Lanka (Mikrobiologe und vom Fach) hatte 100 000 Euro ausgelobt für den wissenschaftlichen Beweis für den Masern-Virus.

Die Sache ging bis vors OLG und nach Karlsruhe, wo er jeweils Recht bekam. Es gibt keinen Beweis für den Masern-Virus. Auf der ganzen Erde nicht. Inzwischen wurde ein Bankkaufmann und Hobby-Immo-Händler Gesundheitsminister - nun der Rest ist ja bereits Geschichte. Fragt sich bloß, was in der Impfung so drin ist, welche die armen Kinder seither bekommen MÜSSEN ... ??? Nur der Klarheit halber: die Masernimpfpflicht wurde Jahre nach diesem höchstrichterlichen Urteil in Karlsruhe durchgedrückt!

Davon inspiriert lobte Hans Tolzin im Jahr 2020 100 000 Euro aus für den Nachweis des SARS-CoV-2 und dem wissenschafltichen Nachweis einer Ansteckung desselben.

Auch er durfte die Kohle behalten, niemand war in der Lage, diese als gegeben angesehenen Bedingungen zu liefern und sich mal schnell um 100 kEuro reicher zu machen.

Das ist für mich der absolute Beweis! Einen besseren kann ich mir nicht vorstellen. Eine Auslobung mit so einfachen Bedingungen kann nicht erfüllt werden (ist übrigens am 31.12. ausgelaufen). Wen das nicht überzeugt ...

Beide Vorgänge sind im Netz ganz leicht zu finden. Wenn man die Ausschreibungen liest, wird einem klar, wenn nur das Geringste stimmen würde, was uns alle Glauben machen wollen, dann wäre es ein Leichtes gewesen, sich die Kohle zu holen.

Darüber hinaus gibts es einige Videos mit dem Dr. Lanka, wo er klar macht, wie es zu diesem "Virusglauben" in der Wissenschaft kam und dass es überhaupt gar keine Viren gibt. Weder Masern, noch Corina oder sonst etwas. Und damit gibts natürlich auch keine Übertragung - nach einer solchen wird ja auch seit der spanischen Grippe vor über 100 Jahren fieberhaft gesucht - allein, sie gelang nie. Was in den Versuchslabors hingegen gemacht wird, das erklärt der Lanka sehr genau - das gebe ich hier nicht wider. Ist für Interessierte leicht zu finden.

Deswegen halte ich den Bericht vom Helmut für absolut logisch. Er fügt sich in das Bild der hohen Geldbeträge, die niemand abholt bzw. abholen kann und wenn es versucht wird - und selbst bis Karlsruhe geklagt wird, die Kohle einfach nicht den gewünschten Weg einschlägt.

"Wenn ihr eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet ihr sie brauchen, um zu weinen." - Jean Paul Sartre


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.