"Auf den Keks" kann ich auch aus Deutschland bestätigen

Dan the Man, Mitten in D, Montag, 05.04.2021, 23:13 (vor 70 Tagen) @ helmut-12365 Views

Bei dieser Gelegenheit habe ich auch die Möglichkeit gehabt, mich mit dem medizinischen Personal zu unterhalten. Ganzkörperschutz? Mitnichten. Schon die obligate Maske geht denen auf den Keks. Ein paar haben auch zugegeben, dass sie von dieser Panikdemie nichts halten, die Pförtner sowieso. Aber das war nur so im direkten Gespräch. Sie haben mir gesagt, würden sie so etwas laut sagen, dass es andere hören, dann werden sie fristlos gekündigt.

Ein Osterbesucher erwähnte nebenbei, dass einer aus seinem engsten Familienkreis in der Corona-Abteilung arbeitet. Unauffällig fragte ich, wie das denn so ist. Antwort: Nervig, Ganzkörperanzug, sehr unangenehm, wann immer es geht, machen sie es ohne. Mir wurde nicht ausdrücklich gesagt, dass sie es nicht ernst nehmen, aber so richtig ängstlich scheinen sie da nicht zu sein. Das Problem ist klar das Drumrum, nicht aber der Virus. Mehr habe ich nicht nachgefragt, kann aber bei Gelegenheit nochmal nachhaken.

PS: Ich habe für das Zitieren von Ashitakas Aussage, dass 100,0 % der Bevölkerung C überlebt haben (mitsamt der zahlenmäßigen Begründung), heftig eins auf die Mütze gekriegt. Warum? "Wer in seiner Familie einen Kranken oder Toten hat, wird das ganz andere sehen"


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.