CalBaer und die Freunde der Wissenschaft: ein fantastisches Video vom Rover Perseverance während des Abstiegs zum Mars aufgenommen. (mV)

DT, Dienstag, 23.02.2021, 00:58 (vor 81 Tagen)2144 Views
bearbeitet von DT, Dienstag, 23.02.2021, 01:26

https://www.youtube.com/watch?v=4czjS9h4Fpg&feature=emb_logo

Erst jetzt überspielt, während der Landung aufgenommen. Fantastisch!

[image]

Engineering at its finest:
https://www.youtube.com/watch?v=yqqaW8DCc-I

Und hier der Livestream vom Rover Perseverance:

https://www.youtube.com/watch?v=w9zFaCNXTCY

Hier ist eine Antwort auf die Frage, was der Unterschied zwischen der heutigen Raumfahrt im Vergleich zu der vor 30 Jahren ist. Meine Antwort: hauptsächlich mehr Computer power. Und Auflösung der Kameras. Und ein robotischer Helikopter, der autonom vom Rover wegfliegt und von oben filmt.

Es ist beeindruckend. Man meint, man stünde im Zion National Park in Utah oder in Jordanien. Die roten Sedimente und die Erosion schauen grade so wie bei uns aus.

Das heißt, das es wohl überall im Weltall gerade so wie bei uns aussieht, wenn man Planeten in einigermaßen Erdentfernung hat um Sterne herum, die so groß wie etwa die Sonne sind. Hämtatit (Eisenoxyd) als rotes Sediment als oxidiertes Überbleibsel vom Eisen, das als Endpunkt der Kernfusion in den früheren Sternen auftritt.

Es ist unfaßbar, sich klarzumachen, daß man ans andere Ende des Weltalls reisen könnte und es dort auf den Planeten grade so aussieht wie bei uns auch!

[image]
Dieses Bild ist vom Marsrover Curiosity.
Das nächste auch:

[image]

Könnte auch im Death Valley Nevada/Kalifornien sein.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.