Warum ich glaube, dass das nicht notwendigerweise passieren wird.

Phoenix5, Samstag, 03.01.2015, 18:13 (vor 2293 Tagen) @ Arvid4631 Views

Die große Frage ist: Wird es bis dahin überhaupt noch Wahlen geben?

Dazu ein paar Fragen und die bitte um eure Meinung:

Wann wird es auch bei uns eine muslimische Partei geben?

Du meinst mit Einzug in den Bundestag nehme ich an. Das wird bei einem Anteil von knapp 5% Muslimen derzeit in Deutschland noch auf sich warten lassen. Selbst bis 2030 soll diese Zahl erst bei 8% liegen, was bei einer 5%-Hürde bedeuten würde, dass mind. 62,5% aller Muslime diese Partei wählen müssten, damit diese überhaupt die Sperrklausel überschreitet. Ich persönlich bin der Meinung, dass aus unterschiedlichsten Gründen bis spätestens 2030 mit Sicherheit die Demokratie Geschichte sein wird, schlichtweg weil sie eine viel zu ineffiziente Herrschaftsform ist, die mit dieser Flut an neuen Problemen unmöglich zurecht kommen wird. Hier beginnt für mich ganz klar das endzivilisatorische Kaisertum.

Ist eine paneuropäische Muslimpartei denkbar / realistisch?

Tun wir aber mal so, als gäbe es diese muslimischen Parteien flächendeckend in Europa, dann beantworte ich deine Frage mit "Ja", da sich der Islam - auch wenn die Umstände das oft anders erscheinen lassen - nicht grundsätzlich durch seinen Nationalismus definiert. Er ist ebenso paneuropäisch wie der Kommunismus oder der Nationalsozialismus. Die Ideologie definiert das Reich.

Welches Wählerpotential hätte eine solche Partei in DE?

s.o. - derzeit kein großes.

und, last but not least, was wird dann aus den Grünen? Rücken diese dann
weiter nach rechts?

Angenommen es gäbe so eine Partei: Ja, die Grünen würden innerhalb eines Jahres stark nach rechts rücken und sich plötzlich über den Islam genauso echauffieren, wie sie das gegen echte und vermeintliche Rechte und alle anderen Gedankenverbrecher auch machen. Die Toleranz gegenüber den Islam ist doch nur reiner Opportunismus - sobald dort nichts mehr zu holen ist, kehren die Grünen vollends zu ihren totalitären Wurzeln zurück.

Beste Grüße
Phoenix5

--
Ein Buch für Keinen - Der Kapitalismus nach Paul C. Martin


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.