Inzidenzwert 10 Mrd. und es ist vorbei!

solstitium, Sonntag, 04.04.2021, 14:45 (vor 199 Tagen)4186 Views
bearbeitet von solstitium, Sonntag, 04.04.2021, 15:23

Manchmal SIEHT MAN DEN Wald VOR LAUTER Bäumen NICHT MEHR.

Besonders ärgert es mich, dass ich da auch „drin“ gesteckt bin, in dieser gedanklichen Sackgasse.

Wie ich weiter unten schrieb:

Fullquote

Also ich hab grad mit dem TEST Positiven, nach seiner Quarantäne, gesprochen.
Symptome NULL komma NULL jetzt und jede Zeit vorher!

1.) Ärztin sagt, wenn er Impfung will, keinesfalls vor Ablauf von 6 Monaten
2.) Ärztin sagt, jedwelcher weiterer Test in der nächsten Zeit ist UNSINN
(Weil eben nicht zwingend eine aktuelle Erkrankung sondern schlicht ein ehemaliger Kontakt angezeigt wird)
3.) er war 3 Wochen in Quarantäne, lebt in einer Lebensgemeinschaft
musste alleine essen, alleine Fernsehen, alleine schlafen
4.) Ursache, er hatte Kontakt mit jemanden der sich krank fühlte und beim Arzt war, also als symptombehaftet galt
5.) Friseur macht nur Termin, wenn er einen Negativtest der nicht älter als 48 Stunden ist, vorlegt (was nicht geht)


Er sucht also somit noch einen Friseur, der noch alle Tassen im Schrank hat (...)

/Fullquote


Welche Quintessenz resultiert daraus?
Guckt, dass Ihr nen positiven Test „generiert“ (klappt ja mit Cola, lt. FPÖ Abgeordneten live im Parlament) abgestimmt alle gleichzeitig, irgendwann, wenn schönes Wetter ist, oder so.

(Es mutet ein wenig wie die Kriegslist, „Schuss in die eigenen Reihen“ an, obgleich es schon anders ist, weil alles was man verliert, ist seine Freiheit, für 14 Tage aber nicht sein Leben)

Lasst uns den Inzidenzwert auf 10 Mrd puschen!
Vielleicht haben die Greizer schon den „Dreh“ raus und praktizieren es. (höchste Testpositivzahl aktuell, kein einziger Kranker! Nur Testpositive)https://www.youtube.com/channel/UC6lTPQhCVf3yeHM8yNrcRTg

100% testpositiv, Krankenhäuser leer.
Ja wo ist sie, die Pandemie?

Damit ist Test- und Impf- Schicht im Schacht für mindestens 6 Monate!

Nach oben zitiertem Text, kann der Pharmariese seine Koffer packen und abhauen!
(weil damit rechnet er nicht!)
(Es liegt also an der konzertierten gemeinsamen gleichzeitigen Aktion, Kräfte konzentrieren, wie man es eben im Kriegszustand macht!)

Klar, gibts dann wieder Ärzte, die das anders sehen könnten, aber medizinisch ist das eindeutig!
In eine bestehende Infektionslage ist es UNMÖGLICH, präventiv zu impfen!
(Grippeimpfung war immer „vor“ der Grippewelle, niemals während dessen)


Das machen wir dann alle 6 Monate, falls es überhaupt noch solange geht.

Vorher, ganz wichtig, wirklich ordentlich einkaufen alles da haben, was geht.

In Quarantäne, so der Interwievpartner von oben, ruft man das Gesundheitsamt an, die würden einem dann „versorgen“.

Wenn aber alle „POSITIV“ sind, wer fährt dann aus?

Ach die mutmaßlich zu Eunuchen (ohne Stimmenverlust) abgestuften, die schon geimpft sind, und es irgendwie überlebt haben, na gut.

Ferner fordere ich ab sofort, die Geimpften zu kennzeichnen.

Es besteht der dringende Verdacht, da es aus „Kreisen“ kommt, die sich nicht von ungefähr explizit mit Aids (-Viren) beschäftigt haben, da bzgl. mRNA „Impfung“, korrekt gesprochen "gentechnischer Veränderung" durch Injektion, die Mutmaßungen geäußert werden, dass sich diese gentechnische Veränderung zwischen Mensch und Mensch, ähnlich dem Aids, also beim Sex und ähnlichen Aktivitäten, übertragen ließe.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.