Es geht nicht darum, was Volksverhetzung IST, sondern wie man diesen Begriff als Stempel mißbrauchen kann. Der Volksverhetzerin Sarah Frühauf ...

neptun, Sonntag, 11.02.2024, 01:28 (vor 13 Tagen) @ helmut-1974 Views

Hallo Helmut,

... zum Beispiel hat man zum Jahreswechsel 21/22 ihren "Dank" an ominöse "Impfverweigerer", also einen klaren Akt der Volksverhetzung, nicht nur durchgehen lassen, sondern ihn wohl auch noch begrüßt, denn damals hatte die Vergewaltigung der Bevölkerung mit der "Impfung" und dem Druck zu einer solchen die höhere Priorität. Jedenfalls weiß ich von keinem Staatsanwalt, der daraufhin tätig geworden wäre. Es hätte aber ganze Hundertschaften solcher Staatsanwälte geben müssen!

Der Fall Akif Pirinçci ist ein Muster- und Lehr-Beispiel dafür, wie selbständiges Denken und entsprechende Freie Meinungsäußerung schon seit vielen Jahren mehr und mehr und vor allem immer rigoroser unterdrückt wird.

Im einen Fall (Sarah Frühauf) liegt klare Volksverhetzung vor, die aber genehm ist, im anderen Fall (Akif Pirinçci) wird "nur" dieser Begriff als Stempel zur Verurteilung mißbraucht, weil seine aufklärerische Meinungsäußerung absolut nicht genehm ist, wie Du ja auch mit Deinen eigenen Worten an den Amtsrichter schreibst.

Die Schlußpassage Deiner E-Mail an diesen Amtsrichter finde ich sehr gelungen. Ebenso Deine Wortwahl "Schandurteil" im Betreff Deines Beitrages.

Die Verurteilung als solche kann aber (natürlich abgesehen von der Drangsal, welche sie für den Verurteilten bedeutet) auch ein gutes Zeichen sein insofern, als die Angst vor solcher Art Aufklärung immer größer zu werden scheint. Wer aber Angst hat, zieht damit unweigerlich genau die Gefahr an, mit welcher sich seine Angst beschäftigt!

LG neptun

--
Wählen? AfD!
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung