Putin wird jeden US/Ukraine Sabotageakt, bis zu seiner Wiederwahl, hinnehmen müssen

Joe68, Donnerstag, 08.02.2024, 15:16 (vor 20 Tagen) @ Olivia1724 Views

Biden möchte keinen russischen Sieg bis zu seiner Wiederwahl (im November).

Scholz holt sich gerade die Anweisung in den USA ab, wie Deutschland bis dahin den Krieg in der Ukraine finanzieren muss. Der Doppelwumms, für die Bundeswehr, ist scheinbar auch schon aufgebraucht, aber in unserer derzeit herrschenden Demokratie sind Schulden ja ein (Sonder-)Vermögen, eventuell wird Deutschland vorgeschoben um die beschlagnahmten 300 Milliarden Russengelder den Ukrainern zu überschreiben.

Die USA müssten dann keine dreistelligen Milliarden aus ihrem Budget an die Ukraine überweisen (die das Geld für US Waffen ausgibt, nebenbei etwas für Selenskies Jachten/Villen abzweigt?), sondern russisches Geld wird über deutsche Konten an die US Waffenindustrie überwiesen, die dann die Ukraine beliefert.

So könnte auch das Veto der Republikaner ausgehebelt werden, die Deutschen als Sündenböcke für die Russen aufgebaut und die US Konzerne verdienen sich weiter dumm und dämlich, mit Teile, Herrsche und lass sie sich gegenseitig bekriegen und schwächen.

Das es in Deutschland kaum Menschen gibt, die das erkennen , bzw die das öffentlich sagen dürfen?

Als die Kreuzritter damals kein Geld für den Krieg in Palästina hatten, legten denen die Venezianer ( = US Waffenindustrie) nahe, auf dem Seeweg einen Abstecher nach Byzanz zu machen und dort das Gold rauben, die Venezianer zu bezahlen. Die Venezianer konnten so den Glauben an Gott, den Kampf für das Gute, in ihren teuflischen Sinn umlenken, die frommen Kreuzritter mordeten die christlichen Byzantiner und schwächten diese so, das später sie später leichter von den Muselmanen besiegt wurden und die Venezianer ihre byzantinische Konkurrenz für immer los wurden.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung