Das meinte ich nicht.

Steppke, Freitag, 18.11.2022, 16:49 (vor 9 Tagen) @ Arbeiter1009 Views
bearbeitet von Steppke, Freitag, 18.11.2022, 17:08

Und Du hast Recht! Nichts ist sicher, da wir nicht einmal wissen ob auf der Hardware unserer PCs oder Smartphones irgendwelche Chips/Transistoren/Ram-Bausteine/DMA-Controller/etc. - irgendwelche Bauteile verlötet sind, die Backdoors enthalten, die, noch vor der Verschlüsselung durch eine Software, die Daten abgreifen und an sonstwen verschicken.

Alles auf Anordnung durch NSA/wenauchimmer (geheimgehalten).

Und ob, tief versteckt, im Sourcecode von Telegram, Signal, Wickr & Co.nicht auch irgedendwelche Backdoors existieren, wissen wir auch nicht.

Selbst beim TOR-Projekt wissen wir nicht, ob das wirklich sicher ist und nicht ein Honeypot der NSA, die sich nicht für Drogendealer oder Kinderschänder interessieren, sondern "die großen Fische" suchen. Die Entwickler behaupten zwar, dass es keine Einflussnahme durch ihre US-Geldgeber gibt, aber, ob das wirklich stimmt, wissen wird nicht.

Und wir wissen nicht einmal ob RSA/PGP oder andere Verschlüsselungsmechanismen überhaupt sicher sind, denn selbst dazu gibt es einige kritische Artikel die dort "Auffälligkeiten" beschreiben, die darauf hindeuten, dass es (irgendwo) jemanden mit einem "Generalschlüssel" gibt.

Eigentlich wissen wir gar nichts.

mMn


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung