medienfackel.de

mh-ing, Freitag, 18.11.2022, 15:56 (vor 14 Tagen) @ mabraton1447 Views

https://www.medienfackel.de/
Dort hat man einige Zeit versucht, diese vielen Portale, Meldungen, Blogs ... zu erfassen, einen Überblick wie ein Medienportal alternativer Nachrichten zu machen. Der Aufwand ist bestimmt nicht gering gewesen. Leider ist das gescheitert. Grund ist auch, weil auch im alternativen Bereich es viele Gräben gibt, man untereinander sich nicht gut verträgt, teils wird sogar Verschwörung usw. unterstellt.

Aber dort findet sich eine gute Übersicht über Quellen, wenn man ältere (als das noch lief) durchsucht, sind da sehr viele Quellen da.

Nur, wie viel Zeit hat man am Tag über, sich hier ein Bild zu machen? Wie soll man dieser Informationsflut Herr werden und zudem, wie soll man das noch halbwegs prüfen, hinterfragen und abklären?

https://www.heise.de/tp/
Telepolis von Heise war da mal eine gute Sache (vor allem im Kommentarbereich). Aber dort wird jetzt nur noch zensiert, gesperrt und ist angefüllt mit Trollen, dass dort längst kein Platz mehr ist. Zu einigen Themenbereichen scheint dort aber noch eine Diskussion möglich zu sein, so dass man Pro und Contra sich gut ansehen kann, ohne selbst gleich zu viel wissen zu müssen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung