Nein, sind wohl kaum identisch ... [korrigiert]

Beo2, NRW Witten, Donnerstag, 22.09.2022, 18:18 (vor 10 Tagen) @ Mephistopheles638 Views
bearbeitet von Beo2, Donnerstag, 22.09.2022, 18:43

Gibt es eigentlich einen Wertunterscheid zwischen einem Binnenrubel und einem Transferrubel, oder sind die beide im Wert identisch?
..... Ich meine, wird der Binnenrubel zu einem anderen Kurs gehandelt wie der Außenhabdelsrubel; oder sind die praktisch identisch?

Zunächst einmal gibt es die freien Wechselkurse RUB-USD, RUB-EUR, RUB-CHF etc. an den internationalen (z.B. den asiatischen) Währungsbörsen : Dies ist der interessanteste Richtwert für die russ. ZB. Kauft sie für RUB Westdevisen - d.h. eine Forderung darauf! - von einer "blockfreien" ZB oder einer GBank - und bunkert diese als Forderung gegen diese Bank (also nicht gegen die FED!) - so schwächt sie den RUB-Kurs. Verkauft sie aber ihre Westdevisen an einer Börse gegen RUB, so stärkt sie den RUB. Diese Kurse sind wirksam im internationalen Außenhandel.

Anders sieht es beim Verkauf von Westdevisen gegen RUB an die inländischen Kunden (Unternehmen und Privatleute) durch die russ. ZB : Hier kann die ZB einen ganz anderen Wechselkurs festlegen, als der aktuelle internationale Börsenkurs ist. Sie kann weiter differenzieren und sogar unterschiedliche Inlands-Wechselkurse für inländische importierende Unternehmen versus private Bankenkunden festlegen. Es sind also mehrere inländische Wechselkurse der russ. ZB möglich.

Wie das aktuell in Russland aussieht, weiss ich nicht, aber : Der inländische Wechselkurs der russ. ZB ist mit Sicherheit ein anderer, d.h. für die Inländer ungünstiger als der internationale Börsenkurs. Kommt schließlich darauf an, ob die russ. ZB Westdevisen im Überfluss besitzt (.. nicht bei der FED!) oder nur knapp damit haushalten muss.

Beo2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung