Das Vermächtnis der schwarzen Witwe aus der Uckermark

der_Chris, Nördl. Ruhrgebiet, Montag, 09.05.2022, 14:41 (vor 15 Tagen) @ Plancius2214 Views

Ich darf, ergänzend zu diesem Thread Der Black-Rocker anfügen:

Nicht wenige haben der Ampel eine max. Durchhaltezeit von 2 Jahren gegeben. Das erste Viertel ist jetzt gut rum und die ersten Postentauschereien haben begonnen.

Wo auch immer CumExOle zu verorten ist, er zeigt innenpolitisch eine harte Hand und in der Außenpolitik agiert er wachsweich.

Die Spinatkotzefarbenen zeigen überdeutlich, wessen Diener sie sind.
Es ist nicht das deutsche Volk und der bisher angerichtete Schaden ist vor Dieter Doof und Barbara Bescheuert noch nicht im vollem Umfang erblüht, aber ich habe keine Sorge, das kommt noch und zwar mit Schwung.

Die Urinpartei übernimmt innerhalb der Ampel die Stellung des good cop, bad cop und spielt den Bürger gegen sich selbst aus.

Verlässlich darf davon ausgegangen werden, dass nach dem Ampelkollaps wieder Schwarz übernehmen wird und zwar so deutlich, wie jetzt gerade in S.-H.

Damit kriegt der Totengräber aus dem Sauerland alle Kompetenzen an die Hand, um das Werk der Besatzer zu vollenden.

Und wie schon vor 89 Jahren, merkt das Volk wieder nichts, denn nichts hat mit nichts zu tun und die stürmischen Beifallsklänge für den Erlöser werden dann tosend schallen.

Die Ampel: Eine an der roten Linie vollgepisste und bekotzte Veranstaltung, die den Weg in den Untergang bereitet.

Die einen haben es so gewollt, die anderen haben es nicht verhindert. Ich bin jetzt fest davon überzeugt, dass das sehr böse enden wird. Mit dem Black Rocker wird das Schicksal endgültig besiegelt.

--
Gruß
Der_Chris

Verhaltensregeln gegenüber deutschen Politkern:
*Verachten* Auslachen* Verhöhnen* Ignorieren*
Und niemals Aufmerksamkeit schenken!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung