Ich gebe jetzt mal meinen "Kühne" Senf, extra

Garderegiment, Sonntag, 08.05.2022, 05:16 (vor 18 Tagen) @ Dieter2184 Views
bearbeitet von Garderegiment, Sonntag, 08.05.2022, 05:24

scharf hinzu.

Natürlich zahle ich, wie eigentlich wohl alle "vernünftigen" LeistungsTräger, so wenig Abgaben wie möglich.

Hat man sich aber, also ich, dazu durchgerungen, die kommende, anrollende Sch.... in diesem besten D aller Zeiten zu ertragen/ab zu wettern, bleibt nur:

So stark aufgestellt bleiben, oder besser :
Position in der GemengeLage versuchen zu verstärken.

Heißt für mich konkret nur, Firmenposi weiter stärken, in meinem Fall möglichst noch viele Maschinen erwerben. Gibt schon mehr als ü 1,5 Jahre Wartezeit auf gesuchte Bagger/ Radlader, auf ne neue AkkuProfiSäge habe ich jetzt schon gut nen halbes Jahr gewartet.
Von bestellten 15 Sägen kamen genau 2, ich war einer der Glücklichen, da sehr rechtzeitig geordert.

Und:
Bestellen heute, Lieferung dann später zum TAGESPREIS!

Nehmt es, oder laßt es!

Denn es werden bald bei vielen Mitbew...../ schmutzige Konkurrenz Probleme dergestalt auftreten, daß deren MaschinenPark nicht krisenfest ist.
Fehlende Ersatzteile für eine einzeln vorhandene Maschine bedeuten dann das AUS!

Zusätzlich versuchte ich schon seit ca. 5 Jahren alle dämlichen, verordneten Neuerungen bei Zulassungen zu vermeiden.

Will sagen, nix DieselKat, sowenig Elektronik wie möglich. Im Ernstfall nur ein sicherer Garant für langfristigen Ausfall des Fahrzeuges, mal ab von sowieso fehlender Leistung.

Auch mit etwas kreativerer Gestaltung zahlt man natürlich weiter fett Abgaben, allerdings werden sich manche BullShitArbeitsPlatzInhaber sehr viel schneller fragen, warum und was jetzt eigentlich schief Läuft/gelaufen ist?

Mehr ärgern mich bei vielen Angestellten diese SOZIAbgaben!
Wenn es denn wenigstens irgendwie einigermaßen gerecht zu gehen würde........., aber auch nicht zu ändern.

Also von 100% noch die Mehrheit erhalten, ist sicher mehr , als vielen anderen bald drohen könnte.

Und das Betteln um Leistungserbringung durch unsere Firma hat schon eingesetzt.
Auch bei noch betuchten Anwohnern dieser unserer Elbchaussee.
Dieser Wohnort garantiert in einer richtigen Krise erstmal gar nix.
SChmiere ich gelegentlich mit etwas Wonne auf deren Brot!

Ansonsten, wie schon geschrieben, guckt auf die Musels!

Clan, Clan, Clan analog LAge, Lage, Lage, dann wird das vielleicht auch weniger schlimm.

Glaube aber innerlich an ein "wir im Westen haben fertig"

Jammern und Verzagen hilft nur nicht!
Von daher, voran immer, nur nicht zurück blicken!

Mit sonntäglichen Grüßen an Alle

GR


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung