Weil es gerade hierher passt: Ich habe gerade ein neues Wort gefunden: „Greenflation“ - gefällt mir.

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Montag, 10.01.2022, 00:52 (vor 13 Tagen) @ Manuel H.455 Views

Na klar, Manu, wie bei der alkoholischen Gärung, der ganze Klimaschwachsinn wird an seinen Produkten verrecken, irgendwann. Aber das ist nicht wichtig. Wichtig ist, was am Ende bei rauskommt: Schnaps. Vergiss die Beteiligten ... Auch die Hüpfmädels, die haben wie die Gärungsbazillen ihre Zeit gehabt.

Fällt mir noch was ein: Was ist der Unterschied zwischen "Betroffen" und "Beteiligt"?

Am Beispiel des Rührei-Mit-Speck erklärt, ist die Sau betroffen und das Huhn beteiligt.

[[ironie]]

Habe den Vorspann überflogen, zu Kabelverlegung, Facharbeiter- versus Zigeuner-Ehre, Fuchsschwanz, Vermaschung oder Stichleitung und so weiter --> Gähn ...

Achso: Die „Greenflation“ kommt! Fundstelle https://snanews.de/20220109/rohstoffpreise-koennten-die-energiewende-behindern-4942052....

H.

PS: Kupfer habe ich mir seit Jahren in Form von Kabeln privat hingelegt, Platin-Einkauf nicht sos sehr (Münzen, lange her), Lithium in Form von fetten Akkus (schrieb schon drüber). Muss mich nicht mal sorgen zu, Zitat aus dem Link: "Sozialpolitische Folgen
Der Wirtschaftswissenschaftler Rudolf Hickel warnte vor erheblichen sozialpolitischen Folgen der „Greenflation“.
„Die Addition von marktbedingten und politisch gewollten Preissteigerungen“ würde vor allem Geringverdiener und Transferbezieher treffen."

Diese Sorgen möchte ich haben: „Ich habe die große Sorge, dass es am Ende an der nötigen Akzeptanz fehlen wird – und dann das gesamte Projekt politisch scheitert“, so Hickel.
[[applaus]]

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.