D-Marker hat recht

helmut-1, Siebenbürgen, Sonntag, 09.01.2022, 17:41 (vor 9 Tagen) @ Inventor1631 Views
bearbeitet von helmut-1, Sonntag, 09.01.2022, 17:46

Das Ganze geht vom Kopf aus.

Ich hab viele Bekannte, die schon ein gewisses Vertrauen in meine Weisheiten setzen. Aber es reicht nicht, weil die Staatspropaganda schwer durchgeschlagen hat.


Ich sag denen, horch mal, schau Dir den oder den an, die haben das - so wie ich - seit zwei Jahren angewandt, - und keiner war jemals positiv. Meine Frau hat mich bei meiner Delta gepflegt, hat es genauso benutzt- niemals positiv. Und, und, und.

Es reicht nicht. Danke, lieb von Dir, aber ich brauch das nicht, ich bin ja geimpft.

Der Jude macht uns kaputt, der Jude ist an allem schuld, und das, was noch geblieben ist, das will noch der Bolschewismus kassieren. Sag das jahrelang, und die Leute glauben es. Dezimiere das Einkommen und die Lebensqualität und bringe das als Begründung, und die Leute glauben es noch mehr. So war es, und so wird es immer wieder sein.

Gerade läuft auf 3sat ein Film, wo auch das Wort "Trojanisches Pferd" benannt wird. Eigentlich brauchen wir doch gar nicht alles auf die Zeit von Adolf schieben, die Methode ist doch viel älter.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.