Schulserverdienste in BW gekündigt, Spike Protein gefährlich

Chris11, Montag, 03.05.2021, 08:26 (vor 12 Tagen) @ Falkenauge1538 Views

Wenn wir gerade beim Homeschooling sind, Kennt jemand die Hintergründe?
https://www.heise.de/news/Baden-Wuerttemberg-Tausende-Schulen-muessen-wieder-aus-Hochsc...

In NRW siehts noch trauriger aus. Die Hochschulen haben das Know How und könnten auch die IT Infrastruktur für die Schulen planen und aufbohren. Warum das auch im grün regierten Musterländle nun nicht mehr funktioniert, erschliesst sich mir nicht. Wir sehen auch hier ein massives Staatsversagen. Da sind ein paar helle ITler, unterstellt dem Wissenschaftsministerium, die die Situation verbessern und denen werden nun Knüppel zwischen die Beine geworfen.
Glauben die Regierenden wirklich, das das im September bei der Bundestagswahl glatt für sie verläuft?


Zum anderen Strang. Das Spike Protein des Virus ist schon alleine giftig bzw. Verklumpungs-auslösend.
Die Spike Proteine oder eine körpereigene Produktionsmethode dafür zu spritzen, ist sicher nicht ungefährlich.

https://www.biorxiv.org/content/biorxiv/early/2020/12/04/2020.12.04.409144.full.pdf

https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.03.05.21252960v1.full

https://medicalxpress.com/news/2021-04-sars-cov-spike-protein-lung.html


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.