Die Wirksamkeit bejubel ich noch nicht, dafür aber jeden, der sich impfen lässt

Miesepeter, Sonntag, 21.02.2021, 16:45 (vor 10 Tagen) @ Zürichsee895 Views
bearbeitet von Miesepeter, Sonntag, 21.02.2021, 17:06

Da Corona keine neuen Opfer mehr findet und einfach ausstirbt.

Das wird mit grosser Wahrscheinlichkeit auch ohne Impfung eintreten, wenn bisherige Atemwegsinfektionen als Indikator dienen können. Die laufen sich idR nach 2 Jahren tot

Dann ist ein Impfzwang vollkommen obsolet.

Ob die Regierungen auf die Sinnhaftigkeit allerdings bei der Ausarbeitung ihrer Vorgaben Rücksicht nehmen werden, ist schon unwahrscheinlicher, wenn der bisherige Umgang mit dem Thema als Indikator dienen kann.

Ich bejubel aber in der Tat jeden, der den Mut hat, sich ein experimentelles Vakzin verabreichen zu lassen, und ich kann nur jeden auffordern, das zu tun. Wenn ihr es nicht für eure Gesundheit oder die der Mitmenschen macht, tut es mir zuliebe
[[la-ola]]

Im übrigen, sollte sich im Verlauf der Zeit aus nachprüfbaren und international kongruenten Beobachtungen ergeben, dass für meine eigene Altersgruppe eine tatsächliche und nachhaltige Reduktion eines schwereren Krankheitsriskos - welches jetzt vielleicht bei 0,2% - 0,5% liegt - um den Faktor 10 oder besser durch eine Impfung erzielt werden kann, und diese Impfung auch langfristig so unbedenklich ist, dass dort praktisch keinerlei ernsthafte Nebenwirkungen zu erwarten sind - dann werde ich jubeln und mich impfen lassen, wenn das Virus dann überhaupt noch kursiert. Idealerweise hat man es bis dahin auch geschafft, den Nachweis einer Infektion mit diesem Virus ein wenig spezifischer vorzunehmen als heute. Bis dahin muss das Theater und das Fitnessstudio leider noch auf mich verzichten. Es sei denn, Deine Ausbildung zum Impfpassfälscher verläuft erfolgreich.

Gruss,
mp


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.