Wie würde die Staatengemeinschaft reagieren, wenn es einen „Schuldigen“ für Covid19 gäbe?

Zorro, Samstag, 20.02.2021, 12:12 (vor 5 Tagen)2377 Views

Da gibt es einen Nanowissenschaftler namens Roland Wiesendanger, der eine Studie zum Corona-Virus gemacht hat. Er ist der Überzeugung, dass es entgegen der landläufigen Meinung nicht von einem Tier auf den Menschen übergesprungen ist, sondern bei einem „Laborunfall“ in Wuhan seinen Weg genommen hat!

Gegen eine sogenannte Zoonose spricht, dass selbst nach 15 Monaten es noch nicht gelungen ist das Zwischenwirts-Tier zu identifizieren, was in früheren Fällen von Coronaviren-bedingten Epidemien wie Sars oder Mers nach 4 -10 Monaten gelungen ist.

https://www.n-tv.de/panorama/Ich-kann-die-Kritik-nicht-nachvollziehen-article22374133.html

In einem ntv Interview versucht man den „guten Mann“ ordentlich in die Zange zu nehmen, Aufgrund cleverer Antworten zieht hier aber der Reporter den Kürzeren. Die waren bestimmt genervt nach dieser Sitzung :-P Ich fand den Text überlegenswert.

Stellt sich doch für mich die Frage: Trump hatte ja gleich die Chinesen im Verdacht. Dem wollte natürlich keiner Wasser auf die Mühle kippen. Die Chinesen selbst haben sich hochverdächtig verhalten, gleich ihr halbes Volk geknastet und die Türen der Häuser zugenagelt. Sowas hats auch noch nie gegeben, als ob sie wirklich mehr wüssten und echt selbst Schiss hätten.

Unsere Pappnasen, bzw. der Rest der Welt, hat erstmal blöd geguckt. Vielleicht wurden dann wirklich die Geheimdienste angefeuert der Sache mal nachzugehen und man kam auf folgendes Ergebnis: Die Chinesen haben mit verbotenem „Schweinekram“ rumexperimertiert und es ist schiefgegangen. Was aber nun?

Anklagen? …ohje, Gesichtsverlust von Chinesen endet im Krieg.

Sanktionen? ….da lachen die Chinesen.

Bombardieren? …keine gute Idee, die können Zurückbomben.

Haben sich also wirklich „alle Mächtigen dieser Welt“ hintenrum verständigt, eine Krankheit auszurufen, um keinen „Gelben Weltkrieg“ loszutreten? Müssen wir denen am Ende noch dankbar sein? Und die ganze Impferei ist auch für die nur ein Strohhalm, weil keiner weiß, wie die Büchse der Pandora wieder zugeht?

Fragen über Fragen…

VG Zorro

--
Haftungsausschluss! - Beachten Sie bei "Börsenpostings & Analysen" bitte den Disclaimer des Gelben Forums!
Die in diesem Posting enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten dar.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.