Gekaufte Wissenschaft - pseudo-wissenschaftliche Studie führte Corona-Lockdown herbei

Falkenauge, Mittwoch, 13.01.2021, 08:19 (vor 10 Tagen)2461 Views

Dramatische Prognosen des angesehenen „Imperial College London“ waren im Frühjahr 2020 ausschlaggebend für den Corona-Lockdown in Europa. Auch der deutsche Viren-Papst Chr. Drosten, für schnelle Panikmache berüchtigt, übernahm sofort die Kassandra-Rufe und schlug bei der verbündeten Bundesregierung Alarm. Doch heute steht fest, dass die Rechenmodelle der Wissenschaftler falsch und ihre Prognosen maßlos übertrieben waren. - Die Londoner Hochschule pflegt eine enge, lukrative Zusammenarbeit mit der Pharmaindustrie.

Ein Zusammenspiel von Pharmaindustrie, gekauften Wissenschaftlern und Politik zeichnet sich ab.

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/01/13/gekaufte-wissenschaft-pseudo-wissensch...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.