Am 9.9.20 also vorgestern, war Hillarys Gerichtstermin zum E-Mail Skandal...

bürgermeister, Freitag, 11.09.2020, 15:01 (vor 8 Tagen) @ stocksorcerer2133 Views
bearbeitet von bürgermeister, Freitag, 11.09.2020, 15:07

was wurde nicht alles vermutet. Von Guantanamo war die Rede.
Außer bei Judical Watch habe ich nichts seröses gefunden. Und da steht zu lesen:

BETRAYAL: Rather than appeal politicized court shutdown of Clinton testimony, Barr @TheJusticeDept
and Pompeo @StateDept
asked court to shut down ALL discovery into Clinton emails and DEFENDS Obama State's handling of Clinton emails.@RealDonaldTrump
should ask who runs DOJ/State.


Original (Englisch) übersetzt von Google in Twitter
BETRAYAL: Anstatt gegen die politisierte Schließung des Clinton-Zeugnisses vor Gericht Berufung einzulegen, Barr @TheJusticeDept
und Pompeo @StateDept
forderte das Gericht auf, ALLE Entdeckungen in Clinton-E-Mails einzustellen und den Umgang von Obama State mit Clinton-E-Mails zu VERTEIDIGEN. @RealDonaldTrump sollte fragen, wer DOJ / State betreibt.

Offenbar bleiben die E-Mails geheim und dürfen nicht ausgewertet werden.

link zu Twitter Tom Fitton.

Einen Kommentar darunter finde ich am vielsagendsten: Was wird sie wohl in der Hand haben, um das zu erreichen?

Was wird hier gespielt?

Gibt es einige Gedanken dazu?


Gruß bm

--
Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung.

Paul Watzlawick


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.