Silbermünzen (Kookaburra) sind in Deutschland (noch) extrem billig - in der Schweiz kosten die Münzen 56% mehr!

Prosciutto, Schweiz, Sonntag, 28.06.2020, 21:11 (vor 12 Tagen)2206 Views

Guten Abend zusammen

Der reinste Wahnsinn, von dem ich leider nicht profitieren kann. In der Schweiz kosten die billigsten/günstigsten Kookaburra-Münzen (1 oz) des Jahrgangs 2017 soviel:

37.90 CHF (entspricht gemäss EUR/CHF = 1.06 etwa 35.75 EUR)

So, und jetzt: Das günstigste Angebot, das ich in Deutschland gefunden habe, liegt bei 22.90 EUR

35.75 EUR ist um 56% teurer als 22.90 EUR. Auch hier lohnt sich ein Kauf in Deutschland und ein Verkauf in der Schweiz.

Aber wie?

Schweizer dürfen max. für 300 EUR einkaufen in Deutschland, ohne den Einkauf verzollen zu müssen.

Eine Idee - leider konnte mir niemand weiterhelfen und ich möchte natürlich immer auf der anständigen und legalen Seite sein: Könnten, bzw. können Schweizer in Deutschland gekaufte Münzen nicht zum Einkaufspreis, sondern zum Nennwert (1 AUD) deklarieren beim Zoll? Wenn ja, dann ist es möglich, sehr viel mehr Münzen in die Schweiz zu importieren...

Zum Silber generell noch: Sowohl die Fundamentaldaten als auch die Charttechnik deuten auf ein extrem stark steigenden Silberpreis hin. Gewisse Analysten haben in diesem Jahr schon Prognosen von über 300 USD ($) pro Unze gestellt. Ich erwarte - wie übrigens Jacques - auf jeden Fall steigende Silberpreise. Mehr dazu nächste Woche (top secret aus Erfahrung: Edelmetallhändler können gar nicht so viel liefern, wie Kunden bestellt haben - DAS WIRD BRUTALE KONSEQUENZEN HABEN - noch nicht einmal die März-Bestellungen konnten bearbeitet, bzw. geliefert werden! - es herrscht extreme physische Silberknappheit!)

Gruss
Prosciutto


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.