Höhere Mathematik ....

NST, Südthailand, Montag, 11.09.2023, 04:42 (vor 262 Tagen) @ D-Marker2082 Views

Das hat mathematische Gründe.
Die Linken knabbern an der 5-% Hürde.
Früher hatte sie 7-8%.
Selbst wenn die 2-3%, welche von der AfD aufgefangen wurden und zur Wagenknecht-Partei zurück siedeln würden (was der ideal-Fall wäre), wird sowohl "Die Linke" als auch die "Wagenknecht-Partei" an der 5-%-Hürde scheitern.
Die AfD wäre also nicht wesentlich geschwächt, aber "Die Linke" samt "Wagenknecht-Partei" vorläufig Geschichte.

.... wäre es, wenn man erkennen würde, dass der Pendelschwung nach Links kurz vor dem Umkehrpunkt ist. Nicht mehr lange, dann kommt ein kurzer Stopp - und dann geht es in die andere Richtung.

Das hat dann überhaupt nichts mit einem Erkenntnisgewinn zu tun, ganz im Gegenteil. Das sollte eigentlich jedem klar sein. Alle Vorbereitungen dienten diesem Ziel .... dem kommenden Schwung nach Rechts - das ist ein Globales Ereignis - die Massen werden wie immer begeistert sein.

Rechts und Links gibt es nicht auf einer Kugel. Das sind beliebige Definitionen, ohne weiteren Inhalt.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung