Alberne Erregungsstrategie

Rybezahl, Montag, 16.01.2023, 21:23 (vor 16 Tagen) @ Mirko21343 Views
bearbeitet von Rybezahl, Montag, 16.01.2023, 21:29

Hallo Mirko2,

dabei handelt es sich um eine Applikation für das mobile Endgerät eines Stromnetzbetreibers in Baden-Württemberg.

Wen interessiert das überhaupt? Die Oma von nebenan? Den Bürgergeld-Bezieher im gegenüberliegenden Haus?
Nein. Das interessiert die nämlich überhaupt nicht. Nicht wenige von denen können ja nicht einmal verstehen, was der Mann im Fernsehen sagt. Der spricht nämlich nicht deren Sprache.
Die lassen ihre Stromabnehmer zu jeder Zeit auf voller Leistung laufen.
Mit diesem Blödsinn wird allein der erregte Internet-Nutzer angesprochen.
Und dieser erzählt das dann auch der Oma von nebenan oder dem Bürgergeld-Bezieher im gegenüberliegenden Haus.
Und dann sind die vielleicht auch ganz aufgeregt. O Schreck! Der Strom wird knapp!

Diesen ganzen Unsinn sollte man konsequent ignorieren.
Man sollte einfach so tun, als verstünde man die Sprache des Nachrichtensprechers nicht.

Man sollte fremd im eigenen Land werden. Ich glaube, man nennt das "Innere Emigration".
Spätestens Anfang 2021 sollte dieser Prozess eingesetzt haben.

Gruß!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung