Weshalb liefert Russland weiterhin?

Manuel H., Mittwoch, 11.05.2022, 09:04 (vor 13 Tagen) @ Olivia839 Views

Es wurde ja schon vor Jahren beklagt, dass die superreichen Eliten in der Ukraine und in Russland absolut dem Westen verbunden sind. Das in den Heimatländern geraubte Geld wird im Westen angelegt, dort sind auch die Luxus-Refugien zu finden, die Kinder gehen selbstverständlich auf private Schulen und Unis des Westens.

Die Ukraine und Russland sind also lediglich Ressourcen-Länder, um noch mehr Reichtümer dort herauszuholen.

Die Ukraine hielt ich bislang immer für ein unbedeutendes failed-state-artiges Gebilde, das vom Diebstahl des durchgeleiteten Erdgases lebt, außerdem von "Entwicklungshilfe" des Westens, der direkt wieder über deren Oligarchen in den Westen umgeleitet wird, während die Bevölkerung in bitterer Armut verharrt.

Dass die Ukraine ein bedeutender Produzent für die Welt in Sachen
Getreide, Speiseöle, Düngemittel, Stahl, Schweinefleisch u.v.m.
sein soll, hab ich erst jetzt erfahren.

Was ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen kann: Es ist doch den Geschädigten in Russland mehr als bekannt, dass sie die Rohstoffe, die sie weiterhin, soweit sie dürfen, brav liefern, nicht mehr bezahlt bekommen, weiter, dass sie die bereits erbrachten und bezahlten Lieferungen nachträglich geraubt bekamen. Wir sprechen hier von einer dreistelligen Milliardensumme in Euro, Weiter, dass der Westen ernsthaft disktutiert, diese geraubten Gelder dem direkten Feind Russlands für seinen Kampf gegen Russland zur Verfügung zu stellen (bzw. es bereits zur Verfügung stellt).

Und was macht Russland? Es liefert brav weiter, um seine Stellung weiter zu schwächen und hat noch zusätzlich immer höhere Kosten in der Ukraine zu stemmen. Stattdessen wird jetzt darüber nachgedacht, dass die nukleare Option gezogen werden muß, wenn es so weitergeht.

Weshalb liefert Russland weiterhin seine Produkte kostenlos an die Länder, die offen die Kapitulation und Vernichtung Russlands fordern und die Ernsthaftigkeit seiner Forderungen durch immer höhere Waffenlieferungen unter Beweis stellt?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung