Sehe ich genauso! Falls die geimpften Parlamentarier "Angst" vor einer Ansteckung haben (warum sind sie dann geimpft?) sollte man ihnen genau das anbieten.... :-)

Olivia, Mittwoch, 12.01.2022, 22:48 (vor 13 Tagen) @ Odysseus466 Views

Mit diesen Beschlüssen wird die "Impfung" doch in der Tat völlig ad absurdum geführt.

Wichtige Voraussetzung ist jedoch, dass endlich mal KORREKTE Zahlen über die Erkrankungen, den Impfstatus der Erkrankten, das Alter und der Gesundheitszustand der Erkrankten vorgelegt werden.

Wird das nicht getan, so muss man zwangsläufig davon ausgehen, dass KLINIKEN, Gesundheitsämter, Ärzte, Krankenkassen und Regierungen etwas zu vertuschen haben.

Das alles sind Zahlen, die SUPER leicht zu erheben wären. Warum also werden sie nicht erhoben und der Bevölkerung wird ein diffuses Angst-Bräu-Gemisch vorgeführt, wo keiner genau weiß, was los ist. Dazu kommen noch bewußte Falschmeldungen über den Impfstatus der schwer Erkrankten aus Bayern und Hamburg.

Solange da nicht Tabula Rasa gemacht wird, kann man NICHTS mehr glauben, was die "Tagesthemen" verbreiten.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.