Nerven - 2. Weltkrieg

SevenSamurai, Samstag, 20.02.2021, 22:06 (vor 11 Tagen) @ Otto Lidenbrock658 Views

Der von mir geschilderte Fall sollte lediglich aufzeigen, dass vielen Menschen gar nicht bewusst ist, dass sie irgendwann im Leben die Erfahrung einer psychische Erkrankung machen könnten.

Danke für den Bericht. Ich habe eine Bekannte, die wegen Bossing für ein Jahr in Behandlung war. Trotzdem hat sie nie wieder dort arbeiten können.

Was die Bevölkerung weltweit gerade erlebt, ist eine in dieser Form nur sehr selten vorkommende Ausnahmesituation, ähnlich Naturkatastrophen, Weltwirtschaftskrisen oder Kriegen.

Wie haben die Menschen im 2. Weltkrieg in Deutschland das alles ausgehalten?

Bombenangriffe und Tiefflieger, die auf alles schossen?

DAS ging mindestens 3 bis 4 Jahre so, nur 1939 und 1940 war wohl eher wenig los.

Als ich ihr dann erwiderte, die offizielle Zahl sei bis dato 41, wollte sie mir zunächst nicht glauben. Nur aufgrund der täglichen Panikmache hatte sie in dem Glauben gelebt, bei uns würden die Menschen "sterben wie die Fliegen".

Das war auch bei mir der Punkt, Corona kritisch zu sehen: Bei einer Pandemie wäre ich entweder selbst schon tot oder mindestens 3 oder 4 von 10 (guten/engen) Bekannten.

--
Zitat des Jahres: "We have put together I think the most extensive and inclusive voter fraud organization in the history of American politics."

It's a big club, and you ain't in it.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.