Falsch

Falkenauge, Samstag, 21.11.2020, 13:16 (vor 8 Tagen) @ NST658 Views

Anthroposophische Medizin heilt nicht "mit Geistern". Sowas verbreitet man nur aus Ahnungslosigkeit oder Boshaftigkeit.

"Anthroposophische Medizin ergänzt die auf dem „Physikum“ – der Naturwissenschaft – basierende Schulmedizin durch einen ganzheitlichen, anthropologisch begründeten Ansatz. Ihr Anliegen ist es, „den Menschen als leibliches, seelisches und geistiges Wesen zu begreifen und dementsprechend Diagnostik und Therapie an einem umfassenden Menschenverständnis zu orientieren". Sie unterscheidet den räumlich-physischen Körper von der

Lebensorganisation des Menschen, der zeitlich geordneten Gestalt permanenter Selbst)veränderung des Leibes (Wachstum, Anpassung, Differenzierung),
der Empfindungsorganisation (Empfindungen, Affekte, Wachbewusstsein, Antrieb, Motorik) und

der geistigen Individualität des Menschen (reflexives Bewusstsein, Sprache, Frage- und Urteilsfähigkeit, Werte, Sinngebung, Impulskontrolle und bewusstes Handeln).

Diese geistigen, seelischen und vitalen Aspekte des Menschen versucht die Anthroposophische Medizin methodisch angemessen zu erfassen und in das medizinische Verständnis von Gesundheit und Krankheit, Diagnostik und Therapie zu integrieren."

http://www.gaed.de/am.html


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.