Über die Bedeutung der Bedeutung

nereus, Donnerstag, 04.07.2024, 08:30 (vor 18 Tagen) @ Weiner1591 Views

Hallo Weiner!

Du schreibst: Die BRICS sind absolut bedeutungslos (weltgeschichtlich und geopolitisch gesehen).

Wenn Du das so siehst, kannst Du das gerne so sehen.
Ich sehe es ein wenig anders.

Nicht mal ihren Namen haben sie sich selbst gegeben (hat einer von Goldman & Sachs erfunden).

Bist Du ein wenig mit dem Neuen Testament vertraut?
Dort gibt es die Story, daß es Frauen waren, die das leere Grab von Jesus als erste entdeckten.
Ausgerechnet Frauen, die in der damaligen Zeit als wenig vertrauenswürdig angesehen wurden und es mehrerer Männer bedurfte, um ihnen Glaubwürdigkeit zu beschaffen.
Die (angebliche) Schwäche der Beweise wurde zur Stärke des Glaubens.
So viel zur Namensgebung.

Jetzt haben sie ihr Reklameschild wieder abgedunkelt, weil sie noch um Aufbau sind und nicht liefern können.

Das nenne ich Pragmatismus, der sich an den Zeichen der Zeit orientiert und der mir deutlich besser gefällt, als die immer absurder werdende Freak-Show des Westens.

Soeben habe ich im TV gesehen, wie zwei demokratische Gouverneure dem dementen US-Präsidenten einen Freifahrt-Schein erteilten und erklärten, er sei fit für das Präsidenten-Amt, obwohl alle Welt ihn als kranken Mann diagnostiziert.
Solche Wahrnehmungen stammen aus dem gleichen Kosmos, in dem auch Nancy Faser wohnt, die sich dem kürzlich ermordeten jungen Mann etwa 10 Sekunden widmet, sich jedoch 10 Minuten für den Mörder Zeit nimmt, der nicht integriert und unzureichend untergebracht gewesen sein soll, was offenbar auch noch gelogen war.
Der Merz palavert über Abschiebungen, während seine Vorgängerin das Problem überhaupt erst in die Welt gesetzt hat.

"Wie lange hält unsere Gesellschaft die seit Jahren andauernde ungesteuerte Migration noch aus?", fragte CDU-Chef Friedrich Merz in einer von der Unionsfraktion beantragten Aktuellen Stunde im Bundestag. "Hören sie endlich auf, die Probleme in unserem Lande zu beschönigen", sagte er in Richtung der Ampel-Regierung. "Wenn wir nicht bald etwas tun, stört dies die Grundlage unseres Zusammenlebens."

Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/bundestag-abschiebungen-102.html
Das ist alles Irrenanstalt – 24 h lang, Woche für Woche, Monat für Monat .. [[kotz]]
Und diese Anstalt war von langer Hand geplant, wie wir von Yascha Mounk erfuhren, aber das hatten wir ja alles schon.

Du brauchst nicht glauben, dass die BRICS irgend etwas gemeinsam machen, wenn es mal Spitze auf Knopf steht.

Ich sage nicht, das mit BRICS der Garten Eden neu eröffnet werden wird, aber es scheint mir der gesündere Ansatz für eine Welt mit unterschiedlichen Interessen zu sein.

Haben sie irgendwas zu Gaza gesagt oder getan? Eine 'online-conference' abgehalten und 'great concern' ausgedrückt.

Nun, immerhin hat Südafrika Israel vor das Welt-Strafgericht gezerrt, wo früher ausschließlich böse Abtrünnige verurteilt wurden.
Das ist doch schon einmal ein Anfang.
Und die Antwort des Iran auf die Bombardierung seiner Botschaft war ganz sicher mit Moskau und Peking abgestimmt.
Und an Konferenzen mangelt es bei denen auch nicht, auch wenn die hiesigen Medien ausschließlich sauertöpfig darüber berichten.

Vielleicht klappt ja mal irgendwann was währungsmäßig.

Das will ich hoffen. [[freude]]

Damit Du das dann nutzen kannst, mußt Du Deinen Wohnsitz nach Ägypten, Indien, Südafrika o.ä. verlegen - willst Du das wirklich??

Nein, das will ich nicht.
Ich hoffe eher auf Besinnung in Europa, aber das kann in der Tat noch etwas dauern.

Es freut mich aber sehr, dass Du über Rettungsboote nachdenkst. Denn das ist da einzig relevante Thema für uns, die Ottos vom Stamm der Normalverbraucher. Was da draußen in der Welt passiert, ist weißes Rauschen im Lautsprecher. Du kannst es nicht kontrollieren und es schert sich nicht um Deine Meinung und Deine Gedanken. Es rauscht einfach weiter. Allerdings empfehle ich, den Lautsprecher einzulassen. Denn das Rauschen wird sich verstärken und schließlich schmerzhaft und unerträglich werden. Bis dahin muss Dein Rettungsboot fertig sein. Und dann bist Du allein auf See.
Es sei denn, Du hast erkannt, dass eine gewisse Koordination zwischen Rettungsbooten nützlich sein könnte - und willst Dich bei der entsprechenden Organisation beteiligen. Denn Du sollst nicht hoffen, dass Dich ein anderer Tanker aufnimmt. Es wird keine anderen Tanker mehr geben. Wenn der Sturm vorbei ist, mußt Du Dein neues Land selbst suchen und von vorne anfangen.
Wenn Dein Rettungsboot etc. gebaut ist, dann mach Dir, bis die Titanic auf den Eisberg crasht, einfach eine schöne Zeit. Auf der Titanic gibt es viele interessante Angebote. Oder Du stellst Dich einfach an die Reling und verliebst Dich in die Wellen und den Wind - für Weiner zB. gibt es nichts Schöneres als den Himmel und das Meer.
Aber vergiß bitte die BRICS und die Ukraine und Putin und Xi und ... oh mein Gott!

Du wirkst ein wenig niedergeschlagen oder täuscht mich da der Eindruck?
Über die kommenden Stürme – vor allem den Finanz-Tsunami – diskutieren wir hier seit über 20 Jahren.
Ob man sich dazu etwas Edelmetall bunkert oder soziale Netzwerke im Umfeld aufbaut oder gar für beides sorgt, liegt im Auge des Betrachters.
Wie es dann am Ende wirklich sein wird, wissen wir beide nicht – wir können nur vorsorgen.
Das heißt aber nicht, daß man Entwicklungen im Rest der Welt keine Aufmerksamkeit schenken sollte.

PS: Die BRICS sind für den Westen kein 'contra'! Der Westen beobachtet die BRICS genau und nutzt sie für seine Zwecke (Investitionserleichterungen, neue Optionen im Zahlungsverkehr, neue Marktzugänge, neue Kontakte). In allen Staaten der BRICS ist der Westen tief eingegraben und breit vernetzt - mit Ausnahme von Russland. Aber gerade deswegen sind die BRICS interessant. Mudd' Du nur eine Firma in einem BRICS-Land gründen ...

Aha, erst soll man die BRICS vergessen (oder sie sind – wie gleich zu Beginn betont -absolut bedeutungslos) und dann ist das Gebilde plötzlich wieder interessant.
Dabei liegen die Empfehlungen mitunter nur wenige Sätze voneinander entfernt.
Das finde ich jetzt recht interessant. [[zwinker]]

Die EU dagegen ist ein knallhartes Herrschaftsinstrument, das zentral gelenkt, mit der NATO gekoppelt ist und nun auf Kurs gebracht wird. Ich bin darüber hinaus der Meinung (ganz privat ...), dass der Crash mit dem Eisberg nicht zufällig sein wird.

Ja, alles läuft in Richtung gewaltsamer Entschuldung via Bürger- oder Weltkrieg.
Und damit der Bürger erneut nicht mitbekommt, was wirklich läuft, erschafft man einen neuen Popanz – Iwan den Schrecklichen.

Spaßeshalber lässt sich bei der Gelegenheit erwähnen, dass es entsprechende Gerüchte auch bezüglich der Titanic gab. Guckelst Du mal nach "Titanic-Attentat" / Wisnewski. Aber bitte nicht kaufen und lesen.

Ich habe es vor einem halben Jahr als PDF-Version gelesen und fand es durchaus spannend. Es war auf keinen Fall Zeitverschwendung und gekostet hat es ja nix.

Das Rettungsboot ist wichtiger ...

Über das Thema werden wir sicher noch öfter reden.

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung