Nein, hilft nicht weiter, aber danke für deine Bemühungen. Die Leistung wurde gedrosselt. Der MOTOR ist leistungsfähiger. Die gesetzlichen Vorgaben sind so.

Olivia, Mittwoch, 07.02.2024, 10:55 (vor 21 Tagen) @ paranoia1353 Views
bearbeitet von Olivia, Mittwoch, 07.02.2024, 11:06

Der Akku hat eine Kapazität von 48 x 13 = 624 Wh. Es gibt einen größeren Ersatzakku mit 48 V und 16 Ah.

In Europa besteht für FAHRRÄDER eine Begrenzung der Leistungsfähigkeit. Die liegt bei 250 W. Da solche Räder für den internationalen Markt hergestellt werden und international solche Begrenzungen nicht vorliegen, sind viele Motoren leistungsfähiger. Um sie auch im europäischen Raum als FAHRRAD verkaufen zu können, wird die Leistung gedrosselt. Wäre das nicht der Fall, dann würde es sich um ein Moped handeln. Dieses muss versichert werden und bekommt ein Nummernschild. Ein Moped darf auch nicht auf Fahrradwegen fahren, sondern muss die Straße benutzen.

Die Geschwindkeitsbegrenzung bei diesen Fahrrädern liegt bei 25 Kmh. Da der Motor dieses speziellen "Fahrrades" aber leistungsfähiger ist als der der üblichen kleinen eBikes, kann er auch Steigungen gut bewältigen.

Darum geht es...... :-) - Schade, dass du am Thema vorbei argumentierst. Und ja, mea culpa.... habe mal wieder das h vergessen.... wie fürchterlich.

Ich hoffe doch sehr, dass wenigstens von einigen der Inhalt trotzdem verstanden wurde. Ansonsten tut es mir leid, die sollten sich dann auch besser nicht auf so ein Gerät setzen, denn das könnte gefährlich werden...

Noch zur Erinnerung: Es ging um das Bike.........

https://www.youtube.com/watch?v=ZaJdjg8nfpc

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung