Man kann das so interpretieren, daß ...

neptun, Dienstag, 24.01.2023, 00:18 (vor 11 Tagen) @ Manuel H.2631 Views

Hallo Manuel,

Eigentlich bin ich fassungslos. Wie interpretiert man das?

... ich mit meinem Beitrag vor einem Vierteljahr leider ziemlich richtig lag.

Ein schnelles Ende scheint den Interessen der Drahtzieher mit den Rothen Schilden entgegenzustehen. "Niemand hat die Absicht, diesen Krieg unnötig zu verlängern."

Ist aber nötig. Debitismus.

(Europas Rüstungsindustrie ist auf Russlands Eisenbahn angewiesen)

Und anscheinend alle auf dieser Welt sind auf die ganz wenigen superreichen Familien angewiesen, von denen man meist nicht einmal die Namen kennt.

Wäre der Homo wirklich sapiens, würde er all seine Moral zusammenkratzen und Paul C. Martin in der Praxis widerlegen.

LG neptun

PS:
Was Du hier bezüglich der 100.000en Getöteten sagst, hatte ich gestern schon mit meinen Worten über Moderne Menschenopfer geschrieben.

Das Blut tropft von den Kriegstreibern seit 2014 und jetzt auch noch mit deutschen Panzern. Salva Bandera!

Dieses Blut der Getöteten tropft u.a. auch seit gut 10 Monaten von unseren deutschen Politikern. Vielleicht sollte man immer häufiger den Mut aufbringen, solches auch deutlich genug zu sagen.

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung