Der LEO alleine ...

Steppke, Sonntag, 15.01.2023, 15:47 (vor 24 Tagen) @ Wayne Schlegel2569 Views
bearbeitet von Steppke, Sonntag, 15.01.2023, 15:54

... ist EINE Waffe, die im NATO-Verbund eingesetzt wird (zusammen mit Luftwaffe usw.)

Die ganzen NATO-Waffensysteme sind aufeinander abgestimmt und im Verbund extrem wirksam.

Alleine ist der LEO aber wertlos. Ein Treffer mit einer Anti-Tank-Hohlladung-Waffe, oder durch ein Artilleriegeschoss, und der LEO ist schrott, auch der Neuste.

Deshalb spielt es überhaupt keine Rolle ob da irgendwer ein paar Panzer in die UA liefert.

Die werden nicht einmal die Frontlinie erreichen, da die Russen aus 80 km Entfernung mit ihrer Artellerie punktgenau treffen können oder eine Kamikazedrohne von oben im Sturzflug runterkommt (mit einem GLONASS-GPS-System ausgestattet, das cm-genau sein Ziel findet).

Die paar (Späh/schwere) Panzer ändern gar nichts mehr. Und die Ukras werden die Hälfte schon von alleine unbrauchbar machen, weil die gar nicht ausreichend ausgebildet sind, solche Waffen wirksam einzusetzen.

Und ein guten Teil wird sogar (bald) auf dem Schwarzmarkt zu kaufen sein, während die verantwortlichen UA-Kommandanten mit ihrer Kohle nach Dubai verschwinden.

Die UA ist ein hochkurruptes Scheißhaus (sorry für die Begrifflichkeit) und die verhöckern sogar ihre gelieferten (westlichen) Waffen und verschwinden mit dem Geld dann einfach (irgendwohin).

So ist die Realität!

Hoffe, dass die Russen bald den Sack zumachen und das alles eine Ende findet. Dann wird NS1 repariert, (was Gazprom ja schon vorbereitet) und nach einiger Zeit werden wir hoffentlich wieder zur Normalität zurückkehren.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung