.. oder sie stürzt ab, wie die Raumstation.

nereus, Mittwoch, 27.07.2022, 14:53 (vor 22 Tagen) @ Reffke2392 Views

Ich hänge das mal hier rein.

Der Kreml ist aber auch gemein.
Er wagt es zurück zu schießen .. ungeheuerlich .. was erlauben die sich. [[zwinker]]
Ein Beispiel ist die Internationale Raumstation.

Der Alabamaische Mond meldet:

Ausschlüsse und Sanktionen helfen 'Feinden', ihre eigenen Fähigkeiten aufzubauen
Das feindselige Verhalten des "Westens" gegenüber China und Russland hat Folgen.

Die Internationale Raumstation verliert die russischen Module, die sie zum Manövrieren braucht. Die USA werden sofort neue Antriebsmodule bauen müssen, wenn sie die Station retten wollen.

Quelle: https://www.moonofalabama.org/2022/07/exclusions-and-sanctions-help-enemies-to-build-th...

Die Amis wollten den Laden eigentlich bis 2031 betreiben und dann abschalten, aber jetzt wird es wohl deutlich früher.
Die Russen haben nämlich vom westlichen Quälgeist die Nase voll und wollen eine eigene Raumstation betreiben.

Der eigentliche Hit an der Meldung ist aber das hier:

Ohne die russischen Triebwerksmodule wird die Station kontinuierlich langsamer werden und in Richtung Erde sinken, bis sie in der Atmosphäre zerbricht und verbrennt.
Die USA bräuchten für den Bau ihrer eigenen Triebwerksmodule sehr wahrscheinlich mehr als zwei Jahre. Sie kämen wahrscheinlich zu spät, um die Station zu retten.

Wie wird ein erfolgreicher Wirtschaftskrieg geführt?

Bitte dazu in Moskau am Roten Platz nach dem Referenten Wladimir Wladimirowitsch P. fragen und einen Lehrgang in Strategie (oder bessere mehrere) buchen.

Wenn der Westen sanktioniert, fliegt ihm der eigene Laden um die Ohren.
Wenn Russland sanktioniert, trifft es genau das Ziel, welches beabsichtigt war.

Die Russen steigen genau dann aus dem Weltraum-Projekt aus (oder kündigen es an), wenn die USA es nicht mehr schaffen Ersatz zu beschaffen.
Geniales Timing. [[zigarre]]

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung