Indem Vahrenholt den heimischen Braunkohlenabbau wieder forcieren möchte, hat er des Pudels Kern leider nicht erfasst.

Plancius, Dienstag, 10.05.2022, 11:03 (vor 16 Tagen) @ Albrecht2013 Views

Wenn wir die Energie- und Rohstoffsituation in Deutschland im Zusammenhang mit unserer hohen Bevölkerungsdichte betrachten, kommen wir um eine enge Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland nicht herum.

Und ja, wir sind abhängig von Russland, mehr als andersherum. Warum gestehen wir uns das, verdammt nochmal nicht ein?. Quelle unseres Wohlstands ist eine sichere und preiswerte Energieversorgung, die nun mal zu großen Teilen aus Russland stammt.

Selbstverständlich gibt es auch Alternativen, wie den Boykott Russlands und das Setzen auf andere Bezugsquellen.

Technisch ist das machbar. Aber zu welchem Preis?

Insbesondere beim Erdgas können wir mit einer Vervielfachung der Bezugskosten rechnen. Auch bei anderen Rohstoffen, wie Erdöl, Kohle oder Phosphaten kommt es bei alternativen Bezugsquellen zu immensen Preissteigerungen. Das wird unser Land, das seine Wertschöpfung aus der Veredelung von Rohstoffen in Endprodukte bezieht, aus der internationalen Wettbewerbsfähigkeit werfen.

Ja, auch die Braunkohle hat im deutschen Energiemix nach wie vor seine Berechtigung. Man sollte den Braunkohleabbau jedoch nicht über das heutige Ausmaß ausdehnen. Der großflächige Tagebauabbau der Braunkohle hat weitreichende Umweltauswirkungen. Das Grundwasser wird über viele Quadratkilometer abgesenkt, weite Waldflächen erkranken oder sterben wegen Wassermangels ab, viele Quadratkilometer devastierten Landes entstehen.

Das ist in einem so dicht besiedelten Gebiet wie Deutschland über das jetzige Ausmaß nicht hinnehmbar. Die Braunkohlewirtschaft der DDR war ein Frevel sondergleichen. Da wollen wir doch nicht wieder hin!!!

Wir sollten froh darüber sein, dass die Russen positiv über uns Deutsche denken. Nicht die Russen sind unsere Feinde, sondern die Amerikaner opfern unsere Interessen für ihre geopolitischen Spielchen. Deutschland hat nur eine Zukunft, wenn wir uns von den Amerikanern und der unheilvollen EU emanzipieren.

Gruß Plancius

--
Der Königsweg zu neuen Erkenntnissen ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung