Da hat der Haseloff gar nichts verhindert! Völlig falsche Legende, an ihren Taten sollst du sie erkennen.

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Dienstag, 08.06.2021, 17:41 (vor 16 Tagen) @ Michael Krause937 Views

Guten Tag Micha, bitte um entschuldigung, ich diktiere mal schnell eben ins Tablet, muss da was richtig stellen. denn diese Ehre hat unser Ober-Indianer nicht verdient. Der Mensch ist Politiker und der Vorgang ist politisch, und nicht ehrenvoll.

hier geht es nicht um die Interessen des deutschen Volkes, oder die des Volkes von Preußisch Sachsen.

Der Mann ist Katholik und kann beichten gehen. ich nicht, ich muss mit meinem Gewissen klarkommen jeden Tag. Der Mann weiß ganz genau, wie wichtig es ist, dass unsere Propaganda-Tröten die nötigen Mittel bekommen.

Allen die über Wahlfälschung fabulieren empfehle ich, sich als Wahlhelfer zu engagieren. Ich habe das oft gemacht und weiß, wovon ich rede.

Letztes Mal habe ich mir das Auszählen der Stimmen ja angeguckt, davor 1989 in der DDR, da musste ich dann zum Kaderleiter, weil ich besoffen im Wahlbüro rum krakeelt gehabt hätte? Da gehörte schon Mut dazu, und das machte Sinn - heute beides nicht mehr gegeben, kein Mut nötig und sinnlos.

Diesmal hatte ich mir das also nicht wieder angetan, gutes Wetter, ich hatte auf meine Hazienda zu tun und kam so gegen Ende rein. Absolute Leere, mein liebes Weib und die Wahl-Mannschaft allein in dem Raum, die ganze Zeit bis wir wieder gingen. Magdeburg Altstadt, alter gelber preußischer Ziegelbau, dann Erweiterte Oberschule bzw Gymnasium. und heute irgendein Verwaltungs Schulungsgebäude mitten im Zentrum Magdeburgs.

Wahlbüroschließungs-Torschlusspanik nicht gesehen. Zumindest nach meiner Beobachtung sind also nicht besonders viele zum Wahlabend wählen gewesen, also vermutlich die beobachtete Häufung gegen 18 Uhr durch Briefwahl-Auszählungen nach 17 Uhr oder eben Betrug in der EDV. Wie wir heute ahnen, passiert das Betrügen elektronisch, wenn es passiert, deswegen Anwesenheit beim Stimmen auszählen vielleicht früher mal sinnvoll gewesen.

Natürlich gab es in der Vergangenheit vereinzelt Wahlfälschungen, soweit ich mich erinnere, meistens zugunsten der Grünen (Bremen ist mir da in Erinnerung).

Das geht nur in solchen Wahlkreisen, in den ein knappes Ergebnis vorherzusehen ist. Da wird aber in der Regel nachgezählt. Da muss man schon eine hohe kriminelle Energie entwickeln, um zu manipulieren. Das geht auch nur, wenn der gesamte Wahlvorstand mitmacht. In der Regel weiß man aber gar nicht, wer da in einem Wahllokal dabei ist. Auch bei der Briefwahl gilt nichts anderes. Auch da gilt immer das Vier Augen Prinzip.

Aber zurück zum Eingangsstatement. Wie bekannt, bin ich kein Fan der AfD. Der Kleine aus Sachsen Anhalt ist mir zwar nicht per se unsympathisch. Er jammert mir aber fast genau wie die Anna-Lena Fangirls. Keiner will mit uns spielen usw.

Ich hätte Haseloff schon deshalb gewählt, weil er die Erhöhung der Rundfunksteuer verhindert hat. Das bringt mir mehr als das ganze Geschwätz.

Hier unterliegst du leider einer falschen Wahrnehmung. ich habe das so in Erinnerung, dass er als OberIndianer ein Problem hatte, das er endlich mit dem Ergebnis gemanagt hat, dass demnächst die Gebühren eben doch abgehoben werden.

Sein Problem war, dass er als Politiker die Rolle des CDU- und Landes-Bosses zu spielen hatte, im Auftrage einer höheren Macht. dass das so ist, darüber müssen wir nicht mehr diskutieren.

nun war aber in Sachsen-Anhalt die Panne passiert, dass die AFD gegen die Erhöhung stimmen wollte, und ein Teil der CDU- Mitglieder gesinnungsmäßig lieber mit der AFD koaliert hätte, als mit den Grünen - das ist so. Das kann der Hasi (als Boss im Auftrage) so nicht durchgehen lassen, sein Job ist es, Politik zu machen! Und nicht vergessen: Politik ist nur ein Werkzeug.

nun schlug ihm also der Hass ganz öffentlich entgegen, das waren die getroffenen Hunde, die man am schmerzhaftesten erwischt, wenn man denen ans Geld geht. beispielsweise erinnere ich mich an das Kreischen der MDR Intendantin Karola Wille, die natürlich betroffen war, diese Erhöhung durchsetzen musste, die Medien wissen ganz genau, dass alles teurer wird, auch wenn sie das nicht so gern über die Volksstimme verbreiten. Grüne und SPD drohten, für meine Begriffe schon peinlich hysterisch, die Koalition zu verlassen, wenn die CDU auch nur irgendetwas gemeinsam mit der AFD im Parlament bewegen würde.

da hat dann der Haseloff einfach funktioniert und mit einem politischen Winkelzug den Vorgang gestoppt. wenn ich mich richtig erinnere wird das jetzt zum ersten des nächsten Jahres beschlossen. mission ac.....

der Haseloff ist ein Politiker und hat seine Rolle zu spielen, und wir haben hier in dieser Demokratie feine Regelmechanismen, die im Bedarfsfall auch ganz grob werden können. das wissen alle Politiker, erst recht, wenn sie ganz nach oben gekrochen sind. Hat ein gewisser michael krause nicht auch mit einer blöden Putzfrauen Affäre lernen müssen wo seine Grenzen sind?


Es wäre doch mal interessant, zu prüfen, wer das genauso sieht. Im Staatsfernsehen ist das aber kein Thema. Überhaupt habe ich den Eindruck, ARD und ZDF sägen gerade ihren eigenen Ast ab.

Zur Abrundung; ich erinnere mich noch an den Blödsinn in den Hauptnachrichten als ein Flugzeug mit dem Banner White lifes matter über einer englischen Kleinstadt flog und das deutsche Staatsfernsehen das mit Nur weiße Leben zählen übersetzte.

Die englische Nationalmannschaft kniet gerade vor den Länderspielen und wird dafür von den Fans ausgebuht. Keine Berichterstattung in den deutschen Medien.

Ja, ich wundere mich auch immer. es ist auch wieder ein Problem der Wahrnehmung, alle gucken hin, aber sie sollen ja nur Fußball sehen, das eigentlich Interessante wird gar nicht wahrgenommen, so soll das sein, dafür kriegen die Öffentlich-Rechtlichen ihr Geld, und deswegen hasse ich diesen ganzen Fußblablablabla so!

über die Wahrnehmung bestimmen nunmal all diese ganzen faktenchecker seit Einführung der Presseagenturen im ersten Weltkriege, schon damals mussten Mittel zur verfügung gestellt werden. ich weiß nicht ob es das bei den alten Griechen so schon gab, ich würde mal vermuten ja. @Mephistopheles sollte wissen, wie das bei den Römern lief, ich glaube, die haben vor gut 2000 Jahren die Kelten propagandistisch zu Nazis erklärt oder so.

viele Grüße an alle
h.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.