Jeder Mensch der lebt ...

NST ⌂, Südthailand, Samstag, 03.04.2021, 05:52 (vor 16 Tagen) @ Oblomow550 Views

Zum Glueck war ich damals, als @dottore anscheinend naiv war, noch nicht dabei, sonst koennte ich ooch jetzt schreiben, dass ich frueher alles besser wusste.

.... ist auf seine Art naiv.

Am naivsten sind aber zwangsläufig immer die Spezialisten im jeweiligen Fachgebiet - denn sie glauben, die Prozesse im Griff zu haben oder kurz davor zu stehen.

Die allgemeine Naivität hat folgende Ursachen:
Wenn wir den Tod nicht verstehen - ist das Leben sehr verwirrend. (Zitat, aber nicht von mir)

Im westlichen Kulturkreis wird das Thema Tod überall ausgeklammert, gerade an Ostern dort wird Auferstehung gefeiert. :-P

Ich will hier jetzt keinen philosophischen Diskurs eröffnen im Gegenteil, das Zitat muss man erst einmal einsickern lassen. Aber einen überall beobachtbaren Tatbestand kann man als Ergänzung noch dazu stellen - nichts auf diesem Planeten ist von Bestand - auch nichts im sichtbaren Universum.

Das trifft ebenso zu auf die viel beschworene Geisteswelt .... alles was uns darüber berichtet wird, kommt von Menschen, die zum Zeitpunkt des Berichts noch lebten.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.