In Wortspielereien ....

NST ⌂, Südthailand, Dienstag, 30.03.2021, 04:19 (vor 20 Tagen) @ Weiner536 Views
bearbeitet von NST, Dienstag, 30.03.2021, 04:30

Dem Geist sollte man daher freien Lauf lassen: der Wind weht wohin er will ...

.... darin versuche ich mich jetzt einmal - nichts weltbewegendes also.

Freiheit lebt die eigentlich unabhängig vom Menschen .... oder stirbt sie mit ihm ?

Wenn sie nicht völlig unabhängig vom Menschen existiert, dann ist sie folglich nur bedingt entstanden - und hat nichts mit dem zu tun, was der Begriff nahelegt.

Ist Freiheit ein unabhängiges Substrat, wie könnte man es mit bedingt entstanden Messmethoden überhaupt nachweisen ?

Aus meiner Sicht ist das Wort Freiheit nur eine Wortspielerei - ohne irgend eine Bedeutung, ganz wichtig dabei - Bleiben Sie ruhig - und dann schmeckt der Cafe auch lecker. [[top]]
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.