:-) - Der "damalige" Botschafter soll gewußt haben, woher die "Gaslieferungen" kamen, wohin sie gingen und wer sie beauftragte. Gefährliches Wissen also...

Olivia, Mittwoch, 24.02.2021, 17:43 (vor 49 Tagen) @ nereus580 Views
bearbeitet von Olivia, Mittwoch, 24.02.2021, 18:27

Man könnte ja mal schauen, ob der Italiener auch Wissen besaß, das den Zeiten "nicht angemessen" war. Wenn so vieles im Umbruch ist, dann sollte man "zufällige" Todesfälle auch im Auge behalten.

In Bezug auf Umbruch: Australien ist nicht mehr alleine im "Kampf" gegen Facebook etc.
Sie haben Gesellschaft bekommen... u.a. Deutschland, Frankreich, Kanada etc. haben sich auf "die Seite" von Australien gestellt.

Und plötzlich wird in den Medien getextet, dass die USA und D zu einer Einigung bei N2 kommen/gekommen seien.
Die soll so aussehen, dass dt. Firmen nicht sanktioniert werden, sondern nur die zwei russischen Firmen, die am Bau beteiligt sind und die bereits schon vorher sanktioniert waren. Hat sich also nix geändert..... Was hätte sich auch ändern sollen. Bei "The Durran" vermutet man, dass "Druck" der Ukraine-Lobby und die polnischen Verbände und der Briten in den USA überhaupt erst zu dieser absurden Idee (dass man "unbedingt" N2 "verbieten" müsse) gekommen sei..... Grund sinngemäß: "die hätten keinerlei Ahnung in den USA". Auch eine Möglichkeit, die Angelegenheit zu beschreiben.

Mehrere Dinge gleichzeitig. Natürlich geht das nicht mit allen Arbeiten und sicherlich nicht, wenn man sich auf etwas sehr konzentrieren muss. Da stört dann jedes penetrante Geräusch! Aber mit vielen Arbeiten geht es. Außerdem zeigt es, wie ich das Buch "einschätze" :-) - Das ist übrigens nicht nur eine weibliche Angelegenheit. Mein Vater hat das auch gemacht. Ich selbst liebe es, mehrere Dinge gleichzeitig zu tun, gerade, wenn sie einigermaßen langweilig sind. Und wenn man "Hausarbeit" erledigen muss, dann sind solche "Hintergrundinformationen" perfekt. Auf meinen vielen, langen Autofahrten wurde ich z.B. über das Radio immer bestens darüber informiert, was gerade so im Lande aktuell war. Oder ich habe die Fahrten zum Sprachenlernen genutzt, ansonsten ist es doch zu langweilig.... die ganzen Autobahnkilometer.... Ich erinnere mich noch daran, wie ich die chinesischen Discs eingelegt habe und an meine Tochter, die das dann auch gleich mitbekommen und nachgeplappert hat.... Ist lange her..... das ganze dann auch in Arabisch.... damals dachten noch alle, ich sei völlig verrückt und ich würde "dem Kind schaden", wenn es auch zuhört. Aber mit solchen Einschätzungen habe ich schon früh gelernt, zu leben... Es stört mich also nicht weiter :-)

Ja, es tut sich derzeit sehr vieles im Hintergrund und die Meldungen, die darüber abgesetzt werden, sind alle sehr unauffällig.

Eine weitere Stimme, die auf Dinge hinweist, die man sich wohl eher nicht vorstellen kann. Sie meint, dass das weltweite "Pharmaprobleme" auf die Forschungen während der Hitlerzeit zurückzuführen sind..... Erst waren es Kriegswaffen und dann wurden es "Düngemittel"... Na, da wird wohl noch einiges auf uns zukommen.

https://www.youtube.com/watch?v=MNM833K22LM
https://www.youtube.com/watch?v=GwxOxQ1AOEg

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.