Wenn ich Dich um etwas bitten dürfte,...

Linder, Dienstag, 15.09.2020, 16:38 (vor 3 Tagen) @ Rain1078 Views

... alter weißer Mann, dann darum, deinen Pessimismus nicht zu sehr in die Welt hinaus zu tragen.
Man sollte Dinge beim Namen nennen, was falsch läuft kritisieren und ein reales Bild der Vergangenheit und Gegenwart zeichnen, nicht aber die Zukunft schwarz sehen. Denn was wird, kann beeinflusst werden und das bestimmen Junge mit (Schaffens)Kraft, nicht alte Schwache, egal ob mit viel Geld oder ohne, die in nicht allzu ferner Zeit vom Planeten verschwinden. Die Welt gehört den Machern - das sind in Summe mehr Produktive, nicht Destruktive (wie Merkel, Gates, etc.), denn sie erzeugen Werte und damit Zivilisation und Kultur. Das Leben ist genetisch pro Leben eingestellt, nicht dagegen, deswegen werden auch immer wieder die Freiheitskämpfer gewinnen, egal wie zahlreich und mächtig ihre Gegner erscheinen.

Was mich persönlich so wenig daran zweifeln lässt, ich habe das bereits mehrfach erwähnt, ist die Tatsache, dass deren Lügen mittlerweile dermaßen billig und durchschaubar sind. Auch wenn sie noch so einige Etappensiege erringen können bzw. bereits errungen haben, diesen "Krieg" verlieren sie.
Deren größter Stützpfeiler ist, neben den Lügen, das Schuldgeldsystem. Wie desolat dies dasteht, können wir täglich bestaunen. So sehen (zukünftige) Loser aus!

Great Reset?
Ja bitte, Danke! Nur was kann uns diese "Elite" (an)bieten? Ich sehe da ehrlich gesagt nichts von Substanz.

--
Niemand hat die Absicht eine Maske zu tragen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.